Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Die Hegegemeinschaft Westhavelland präsentiert die 52. Trophäenschau

Rainer Maly bekam in diesem Jahr den Hegepreis der Hegegemeinschaft.
01 / 19

Rainer Maly bekam in diesem Jahr den Hegepreis der Hegegemeinschaft.

Der vom Seelensdorfer Ernst Kaiser geschnitzte Bär ist zu einem Wahrzeichen von Seelensdorf geworden. Zwei Jungbären kommen bald hinzu.
02 / 19

Der vom Seelensdorfer Ernst Kaiser geschnitzte Bär ist zu einem Wahrzeichen von Seelensdorf geworden. Zwei Jungbären kommen bald hinzu.

Havelsee-Bürgermeister Günter Noack, von Beruf Steinmetz, übergibt Domstiftsforstmeister Friedrich Hinz zum 700. Jubiläum Seelensdorfs einen Gedenkstein. Auf der Granittafel ist das Gedicht von Erna Taege "Alter Waldarbeiter" zu lesen.
03 / 19

Havelsee-Bürgermeister Günter Noack, von Beruf Steinmetz, übergibt Domstiftsforstmeister Friedrich Hinz zum 700. Jubiläum Seelensdorfs einen Gedenkstein. Auf der Granittafel ist das Gedicht von Erna Taege "Alter Waldarbeiter" zu lesen.

Domstiftsforstmeister Friedrich Hinz erläutert die Trophäen aus dem vergangenen Jagdjahr.
04 / 19

Domstiftsforstmeister Friedrich Hinz erläutert die Trophäen aus dem vergangenen Jagdjahr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Auf einer langen Tafel sind die Abwurfstangen aufgereiht, die vergangenen Jagdjahr im Gebiet der Hegegemeinschaft aufgefunden wurden.
05 / 19

Auf einer langen Tafel sind die Abwurfstangen aufgereiht, die vergangenen Jagdjahr im Gebiet der Hegegemeinschaft aufgefunden wurden.

Der zu dieser Trophäe gehörende Rothirsch wurde erst vor vier Wochen bei Döberitz erlegt. Dieser ungerade 18-Ender ist goldmedaillenverdächtig.
06 / 19

Der zu dieser Trophäe gehörende Rothirsch wurde erst vor vier Wochen bei Döberitz erlegt. Dieser ungerade 18-Ender ist goldmedaillenverdächtig.

In der Schau sind auch Trophäen von Damwild zu sehen, das in den 1970er-Jahren im Domstiftsforst angesiedelt wurde.
07 / 19

In der Schau sind auch Trophäen von Damwild zu sehen, das in den 1970er-Jahren im Domstiftsforst angesiedelt wurde.

Vor 700 Jahren wurde Seelensdorf erstmals in einer bischöflichen Kaufurkunde erwähnt.
08 / 19

Vor 700 Jahren wurde Seelensdorf erstmals in einer bischöflichen Kaufurkunde erwähnt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Seit 52 Jahren ist Seelensdorf für die Trophäenschau der Hegegemeinschaft Westhavelland bekannt.
09 / 19

Seit 52 Jahren ist Seelensdorf für die Trophäenschau der Hegegemeinschaft Westhavelland bekannt.

Auch mit 90 Jahren lässt sich Domstiftsforstmeister a. D. Robert Hinz keine Trophäenschau entgehen.
10 / 19

Auch mit 90 Jahren lässt sich Domstiftsforstmeister a. D. Robert Hinz keine Trophäenschau entgehen.

 
Anzeige

Update

Podcast