Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Brück

Brücker Erntefest mit großem Umzug und viel Musik

So einen schönen Anblick von Hoheiten wird es beim diesjährigen Erntefest in Brück nicht geben: Aus gesundheitlichen Gründe wurde das Hoheiten-Treffen abgesagt.

So einen schönen Anblick von Hoheiten wird es beim diesjährigen Erntefest in Brück nicht geben: Aus gesundheitlichen Gründe wurde das Hoheiten-Treffen abgesagt.

Brück. Nach zwei Jahren Pause findet am Wochenende wieder das Erntefest in Brück statt. „Leider wird in diesem Jahr das Hoheiten-Treffen aus gesundheitlichen Gründen abgesagt“, sagt Julia Köpernick, die amtierende Erntekönigin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geplant war der Besuch von Hoheiten und Symbolfiguren aus Glindow, Prenzlau, Thüringen und aus Premnitz, die zum Erntefest nach Brück eingeladen wurden. Neben einer Vorstellung der Hoheiten sollte es auch die Möglichkeit geben, Autogramme zu erwerben und Bilder zu machen“, sagt die 32-Jährige. „Doch das findet nun leider alles nicht mehr statt.“

Start des Festumzuges in Rottstock

Am Samstag, 24. September, beginnt um 18 Uhr eine Disco für Teenager. Im Anschluss, ab etwa 21 Uhr, findet die Abendveranstaltung für Erwachsene mit DJs aus der Region statt. Am Sonntag, 25. September, beginnt um 11.30 Uhr der Gottesdienst in der Kirche in Brück/Rottstock, um 13 Uhr startet dann der traditionelle Festumzug in Rottstock.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Ab 14 Uhr beginnt das Erntefest mit Bühnenprogramm auf dem Sportplatz Brück. „Es gibt ein buntes Programm, welches von den Musikvereinen aus Brück und Görzke umrahmt wird“, sagt Julia Köpernick. Außerdem warten zahlreiche Spielmöglichkeiten, wie Kistenklettern, Ponyreiten und noch vieles mehr auf die Kinder.

Bereits seit 2018 ist Julia Köpernick die Brücker Erntekönigin. Wie lange sie dieses Amt noch ausüben wird, kann sie nicht sagen. „Laut unserem Bürgermeister Matthias Schimanowski wohl lebenslang“, sagt die Erntekönigin mit einem Augenzwinkern und verrät, dass es aktuell keine Bewerbungen für das Ehrenamt vorliegen.

Brücker Erntekönigin hat eine schöne Zeit

„In den letzten Jahren war es auch wirklich schwierig, das Amt der Erntekönigin mehr zu repräsentieren, da es pandemiebedingt keine Veranstaltungen gab. Ich bin aber zuversichtlich, dass sich das nun ändern wird“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es ist eine schöne Zeit, in der man viele tolle Menschen und Orte kennenlernt, lobt Julia Köpernick das Ehrenamt. „Ich bekomme Einladungen zu Veranstaltungen von der Nordseeküste bis nach Tirol. Wer Interesse hat, kann sich gern unter bruecker.erntekoenigin@web.de bei mir melden“.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen