Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kammerspiele

Welt-Zeitgeschichte in Kleinmachnow: Sondervorführung „Walter Kaufmann“

Eine Szene aus „Walter Kaufmann - Welch ein Leben!“, von links nach rechts: seine Ehefrau Angela Brunner ( Schauspielerin und Malerin), ältere Tochter Rebekka (Fotografin), Walter Kaufmann selbst und seine jüngere Tochter Deborah ( Schauspielerin).

Eine Szene aus „Walter Kaufmann - Welch ein Leben!“, von links nach rechts: seine Ehefrau Angela Brunner ( Schauspielerin und Malerin), ältere Tochter Rebekka (Fotografin), Walter Kaufmann selbst und seine jüngere Tochter Deborah ( Schauspielerin).

Kleinmachnow. „Walter Kaufmann - Welch ein Leben!“ heißt die Kinodokumentation, die in einer Sondervorführung am Sonntag um 18 Uhr in den Kammerspielen Kleinmachnow in Anwesenheit der Regisseure Karin Kaper und Dirk Szuszies gezeigt wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kaufmann lebte lange mit der bekannten Schauspielerin Angela Brunner und seinen Töchtern Rebekka und Deborah (v. l.) in Kleinmachnow – Aufnahmen sind im Film zu sehen.

Lesen Sie auch

Walter Kaufmann hatte als Jude den Nationalsozialismus erlebt und als Schriftsteller und Korrespondent an der Zeitgeschichte des 20. Jahrhunderts teilgenommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von MAZonline

Mehr aus Kleinmachnow

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.