Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Treuenbrietzen

Feuerwehr im Kehreinsatz mitten durch die Stadt

Die Feuerwehr Treuenbrietzen hat am Sonnabend mitten im Stadtgebiet von Treuenbrietzen eine Ölspur beseitigt.

Die Feuerwehr Treuenbrietzen hat am Sonnabend mitten im Stadtgebiet von Treuenbrietzen eine Ölspur beseitigt.

Treuenbrietzen. Die Feuerwehr Treuenbrietzen hat am Sonnabend mitten im Stadtgebiet von Treuenbrietzen eine Ölspur beseitigen müssen. Die circa 800 Meter lange Verschmutzung erstreckte sich auf der Großstraße von den Hakenbuden an durch die Badergasse und die Vogelgesangstraße bis zur Lindenallee.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Die Feuerwehr Treuenbrietzen war mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Die Feuerwehr Treuenbrietzen war mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

„Verursacher der Ölspur ist ein Radlader, der auf der Strecke unterwegs war“, sagt Einsatzleiter Philip Schega von der Feuerwehr Treuenbrietzen. Ausgerückt zum Kehreinsatz waren Kräfte aus Treuenbrietzen mit zwei Fahrzeugen sowie die Ortsfeuerwehr Rietz mit einem Fahrzeug.

„Grundsätzlich stellt sich für uns bei solchen technischen Hileleistungen ja immer die Frage, ob dafür die Feuerwehren zuständig sein sollten mit ihren ehrenamtlichen Kräften“, sagt Philip Schega.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
An den Hakenbuden begann die Ölspur.

An den Hakenbuden begann die Ölspur.

Diskutiert werde auf Landesebene bereits länger, ob diese Aufgabe nicht die Straßenmeistereien oder beauftragte Firmen mit speziellen Kehrmaschinen übernehmen sollten, um freiwillige Helfer der Feuerwehren nicht zusätzlich zu belasten.

Von Thomas Wachs

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.