Treuenbrietzen

Krankenhaus Treuenbrietzen hebt Besucher-Sperre auf

Vor einem Besuch bei Patienten im Krankenahaus Treuenbrietzen ist ein zertifizierter Antigen-Schnelltest nötig zur Corona-Vorsorge.

Vor einem Besuch bei Patienten im Krankenahaus Treuenbrietzen ist ein zertifizierter Antigen-Schnelltest nötig zur Corona-Vorsorge.

Treuenbrietzen. Das Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen ermöglicht jetzt wieder den Zugang für Besucher. Ab Sonnabend, dem 26. November, ist das vor einem Monat angesichts der Corona-Vorsorge verhängte strickte Zutrittsverbot aufgehoben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Besucherinnen und Besucher müssen allerdings weiterhin noch einige Regeln beachten. So ist der Zutritt nur möglich mit dem Nachweis eines negativen tagesaktuellen zertifizierten Antigenschnelltests.

Lesen Sie auch

Rechtzeitig vor der Anreise zu beachten ist: "Das Krankenhaus selbst bietet keine Antigen-Schnelltests für Besucher an", erklärt Ina Tessnow, die Sprecherin der Kliniken, gegenüber der MAZ.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Treuenbrietzen hat nur ein Testzentrum

Möglich sind sie in der Stadt Treuenbrietzen lediglich im aktuell einzigen Corona-Testzentrum am Markt. Es ist geöffnet an allen Wochentagen jeweils von 8 bis 10 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr. Am Samstag sind Tests möglich von 12 bis 16 Uhr sowie sonntags von 14 bis 17 Uhr. "Wir freuen uns über die leichte Lockerung und bitten gleichzeitig darum, die Regeln und Besuchszeiten im Hause zu respektieren", sagt Ina Tessnow.

Das Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen verfügt über diverse Fachkliniken. Dort sind jetzt wieder Besuche bei Patienten erlaubt.

Das Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen verfügt über diverse Fachkliniken. Dort sind jetzt wieder Besuche bei Patienten erlaubt.

Lediglich in schweren Einzelfällen, wie etwa bei Patientinnen und Patienten im Palliativ-Bereich, in der Onkologie sowie auf der Intensivstation sind Ausnahmen von den allgemeinen Regeln möglich. Dies können gewehrt werden nach individueller Absprache mit den zuständigen Ärztinnen oder Ärzten.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für allgemeine Besucher gilt über die Testplicht hinaus: Die Besuchszeit ist täglich von 15 bis 19 Uhr festgelegt. Jeder Patient – außer isolierte Personen – darf zwei Besucher pro Tag empfangen. Dies dürfen nur mit FFP2-Maske die Gebäude und Zimmer des Krankenhauses betreten und müssen sie durchgehend tragen.

Besucher mit Infekt-Symptomen haben keinen Zutritt zu den Kliniken des Treuenbrietzener Krankenhauses. Es gelten zudem die üblichen Hygieneregelungen: Hände desinfizieren, Abstand halten und FFP2-Maske tragen.

Mehr aus Treuenbrietzen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen