Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Vermisstensuche

Lobbese: Polizei sucht ganze Nacht über vermissten Senior im Rollstuhl

Auch mit einem Polizeihubschrauber erfolgte in der Nacht zu Freitag die Suche nach einem vermissten Rollstuhlfahrer im Raum Lobbese.

Auch mit einem Polizeihubschrauber erfolgte in der Nacht zu Freitag die Suche nach einem vermissten Rollstuhlfahrer im Raum Lobbese.

Lobbese . Eine aufregende Suche nach einem vermissten Senior hat in der Nacht zu Freitag Angehörige des Mannes sowie die Polizei in Atem gehalten. Dabei kamen auch ein Fährtensuchhund sowie ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera zum Einsatz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Donnerstagabend gegen 23 Uhr hatten Familienangehörige den mehr als 80 Jahre alten Mann als vermisst gemeldet. Offenbar war er schon einige Stunden mit seinem Elektro-Rollstuhl unterwegs und nicht nach Hause zurückgekehrt.

Angehörige hatten Suche eingeleitet

„Angehörige des Vermissten suchten selbst alle ihnen bekannten Anlaufstellen ab, jedoch ohne Erfolg“, heißt es in der Mitteilung der Polizei vom Freitag an die MAZ. Auch Nachfragen bei Rettungsstellen und Krankenhäusern verliefen negativ.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Die Polizei begann daraufhin umgehend im nahen Umfeld des Wohnortes mit der Suche nach dem vermissten Rollstuhlfahrer. „Alle Suchmaßnahmen wurden bis tief in die Nacht durchgeführt“, teilt die Polizei mit.

Früh am Morgen im Wald gefunden

Gegen 4.40 Uhr meldete sich dann ein Zeuge, der den Vermissten in den Rummeln bei Lobbese gefunden habe. Einsatzkräfte eilten umgehend in das Waldgebiet. Sie fanden zunächst den Krankenrollstuhl und kurz darauf auch den Vermissten. „Er war wohlauf und benötigte keine medizinische Betreuung“, teilt die Polizei mit. Beamte brachten den Mann schließlich zurück in die Obhut seiner Angehörigen.

Von MAZ online

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.