Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kultur in Werder

Festwoche für Kinder, Jugend und Erwachsene startet am Kindertag in Werder

Der Sandmann und Pittiplatsch sind Anfang Juni in Werder zu Gast

Der Sandmann und Pittiplatsch sind Anfang Juni in Werder zu Gast

Werder. Ein Kinder- und Jugendfest findet vom 1. bis zum 6. Juni auf dem Hartplatz in Werder statt. Darüber hat die städtische Veranstaltungsgesellschaft (VGW) in einer Pressemitteilung informiert. Interessierte können sich an dem Fest beteiligen sowie Ideen einbringen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Anlass für das einwöchige Fest für Kinder, Jugendliche und Familien sind die zwei aufgrund der Corona-Pandemie festarmen Jahre. So konnte das Baumblütenfest 2020 und 2021 nicht stattfinden. In diesem Jahr durften die Obstbauern zumindest ihre Gärten und Höfe für die Besucher öffnen. „Allmählich kehrt Normalität in unser aller Alltag zurück und das wollen wir feiern“, heißt es in der Pressemitteilung. Werders Bürgermeisterin Manuela Saß wird die Festwoche am Kindertag, dem 1. Juni, um 10 Uhr zusammen mit VGW-Verantwortlichen offiziell eröffnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mini Playback Show samt Mareike Amado in Werder

Hauptattraktionen des Festes sind eine Mini Playback Show sowie der Auftritt des Sandmännchens. Bei der bis zum Jahr 1998 von Marijke Amado moderierten Mini Playback Show imitierten Kinder ihre Lieblingssänger. Bei dem Fest in Werder wird die Schau samt Moderatorin zurück auf die Bühne geholt.

Nationale und internationale Künstler auf der Bühne

Weiterhin treten auf der Bühne nationale und internationale Künstler auf: Für die Kindern stehen Simon sowie für die Jugendlichen Karl Knartz von Hakke Music auf der Bühne. Rumpelstil spielt für alle zum Tanzen auf. Gustav Schäfer von der Band Tokio Hotel lädt zudem zu einer Drum Session ein. Für alle Erwachsenen spielt eine Jazzband. Mehrere Karussells laden außerdem zum Vergnügen ein.

Showküche und Köstlichkeiten aus dem Obstanbaugebiet

In der Showküche können Festbesucher zum Beispiel eigene Marmeladen herstellen. Als Gaumengenüsse werden neben Getränken und süßen Leckereien regionale Schätze aus dem Werderaner Obstanbaugebietes geboten. Bei dem gesamten Programm sei besonders viel Wert auf pädagogisch wertvolle Angebote gelegt worden, um ein qualitativ hochwertiges Fest bieten zu können. „Ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm macht die Blütenstadt zur familienfreundlichsten Stadt der Region“, ist in der Pressemitteilung zu erfahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eintritt frei- weitere Ideen für das Fest sind willkommen

Der Eintritt zum Fest ist für alle Besucher frei. Wer sich an dem Fest beteiligen möchte oder eine weitere Idee einbringen möchte, schreibt eine E-Mail an info@vgw-havel.de.

Von Elke Kögler

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.