Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kriminalität in Glindow

Mann will in Glindow Streit schlichten und wird mit Eisenstange angegriffen

Die Polizei konnte die Tatverdächtigen stellen.

Die Polizei konnte die Tatverdächtigen stellen.

Werder. Ein Mann ist am Samstagnachmittag in Glindow mit einer Eisenstange angegriffen worden. Der Mann flüchtete in der Klaistower Straße vor einem Angreifer und rannte dabei Streifenpolizisten in die Arme. Die Beamten konnten den Tatverdächtigen, der den Mann verfolgte hatte, stellen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Opfer wollte einen Streit schlichten

Wie sich herausstellte, war es vorher in einer nahegelegenen Tankstelle zu einem Streit zweier Personen mit einer Mitarbeiterin der Tankstelle gekommen. Der Geschädigte schritt ein und wollte den Streit schlichten. Die beiden Beschuldigten griffen nun ihn an. Einer der Tatverdächtigen hielt eine hohle Eisenstange, der Zweite den Holzgriff einer Axt in der Hand.

Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Beide gingen auf den Geschädigten los, wobei dieser mit der Eisenstange getroffen und leicht verletzt wurde. Der leicht Verletzte ergriff daraufhin die Flucht und rannte den Beamten in die Arme. Beide Beschuldigte konnten von den Polizisten ergriffen werden. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von maz-online/jst

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.