Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Werder

Turmgalerie auf der Bismarckhöhe öffnet wieder ihre Türen

Ein Gemälde des russisch-deutschen Künstlers Alexander Steinmetz, das derzeit in der Turmgalerie auf der Bismarckhöhe zu sehen ist.

Ein Gemälde des russisch-deutschen Künstlers Alexander Steinmetz, das derzeit in der Turmgalerie auf der Bismarckhöhe zu sehen ist.

Werder. Nach monatelanger, Corona-bedingter Schließung öffnet die Turmgalerie auf der Bismarckhöhe wieder ihre Türen für Besucher. Ab Sonntag, 17. Mai, können die Werderaner und andere Besucher die derzeit laufende Ausstellung „Stille in der Stadt“ besichtigen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Noch bis zum 16. August sind Werke wie dieses hier vom russisch-deutschen Künstler Alexander Steinmetz in der Turmgalerie auf der Bismarckhöhe zu sehen.

Noch bis zum 16. August sind Werke wie dieses hier vom russisch-deutschen Künstler Alexander Steinmetz in der Turmgalerie auf der Bismarckhöhe zu sehen.

Der russisch-deutsche Künstler Alexander Steinmetz zeigt Ölbilder und Grafiken, die ausgewählte Motive in Städten wie Berlin, Amsterdam, Venedig, Sankt Petersburg und deren Umgebung darstellen. Seine Werke sind bis zum 16. August 2020 auf der Bismarckhöhe zu sehen. Wegen der Corona-bedingten Schließung haben die Kuratoren entschieden, die Ausstellung länger zu zeigen.

Lesen Sie dazu auch:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von MAZonline

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.