Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizeibericht Potsdam

Alkohol-Taten am Wochenende: Haltestellen-Randale und Pkw-Unfall

Trunkenheit am Steuer.

Trunkenheit am Steuer.

Innenstadt/Babelsberg. Eine Menge Alkohol war bei zwei Fällen in Potsdam im Spiel, bei denen die Polizei am Sonnabend einschreiten musste.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizei entdeckt Unfallauto in Babelsberg

Gegen 2.30 Uhr hatte ein Mann mit seinem Auto einen Unfall in der Babelsberger Karl-Gruhl-Straße gebaut. Das verlassene Unfallauto fiel einer Polizeistreife auf. Während die Beamten das Fahrzeug in Augenschein nahmen, kamen ein Abschleppunternehmen und der Fahrer an den Unfallort. Die Polizisten merkten sofort, dass der Mann betrunken war – er musste zur Blutprobe mitkommen. Strafanzeigen wurden aufgenommen – wegen Alkohol im Verkehr und Unfallflucht.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Innenstadt: Fahrrad gegen Haltestelle geworfen

Später, gegen 6 Uhr, riefen Zeugen die Polizei zum Platz der Einheit. Dort sollte ein Jugendlicher an einer Straßenbahnhaltestelle randalieren. Die Beamten trafen drei Jugendliche an – einen davon identifizierten die Zeugen als mutmaßlichen Täter. Er hatte offenbar ein Fahrrad gegen die Scheibe der Tram-Haltestelle geworfen, die dadurch zu Bruch ging. Der Verdächtige war betrunken, erhielt einen Platzverweis und muss sich wegen Sachbeschädigung verantworten.

Von MAZonline/axe

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.