Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bornstedt

Jugendliche lieferten sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Das Pärchen hatte sich mit der Polizei am 20. Mai eine Verfolgungsjagd geliefert.

Das Pärchen hatte sich mit der Polizei am 20. Mai eine Verfolgungsjagd geliefert.

Bornstedt. Durch einen Beziehungsstreit ist die Polizei auf die Spur von jungen Leuten gekommen, die sich einen Tag vorher mit der Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert hatten. Eine Jugendliche hatte in der Nacht von Samstag zu Sonntag die Polizei nach Bornstedt gerufen, nachdem es zu einem handgreiflichen Streit mit ihrem Lebenspartner gekommen war. Der zunächst verbale Streit verschärfte sich, in der Folge kam es auch zu wechselseitigen Körperverletzungen zwischen den Lebenspartnern. Der Beschuldigte entwendete zudem das Handy seiner Freundin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Beamten erkannten die Streithähne wieder

Die Beamten erkannten bei der Anzeigenaufnahme die beiden Streithähne wieder und konnten diese zweifelsfrei einer Tat vom 20. Mai zuordnen. An dem Tag hatten sich zunächst die Jugendliche und später nach einem Fahrerwechsel deren Freund eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Das Paar raste mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch das Stadtgebiet im Nord-Osten Potsdams. Der junge Mann fuhr bei der Flucht später mit unveränderter Geschwindigkeit auf eine Straßensperre der Polizei zu, die erst im letzten Moment beräumt werden konnte, um eine Kollision zu verhindern.

Führerschein und Tatfahrzeug wurden sichergestellt

Nachdem sich das Paar auch zu diesem Tatvorwurf eingelassen hatte, wurde nachträglich aufgrund des illegalen Straßenrennens sowie des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr der Führerschein des beschuldigten Mannes beschlagnahmt und das Tatfahrzeug sichergestellt. Die jugendliche Fahrerin war noch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen die Beteiligten wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von maz-online/jst

Mehr aus Potsdam

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.