Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Amtliche Warnung

Deutscher Wetterdienst warnt vor Frost und Glätte in Potsdam: Einschränkungen im Bus- und Tram-Verkehr

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor glatten Straßen rund um Potsdam – bis mindestens Dienstagmorgen.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor glatten Straßen rund um Potsdam – bis mindestens Dienstagmorgen.

Potsdam.Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt auch am Montagnachmittag noch vor Frost und Glätte in Potsdam. Bei Temperaturen von bis zu minus 4 Grad „ muss streckenweise mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden“, heißt es in der amtlichen Warnung des DWD. Die Polizei warnt daher alle Verkehrsteilnehmer gleichermaßen „wegen Glättegefahr heute auf den Straßen sowie Rad und Fußgängerwegen besonders vorsichtig“ zu sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aufgrund des gefrorenen Bodes kann es zu so genanntem „Blitzeis“ kommen, die Fahrbahnen also plötzlich von Glatteis überzogen werden.

Am Montagmittag teilte der Verkehrsbetrieb Potsdam (Vip) mit, dass es aufgrund der aktuellen Wetterlage in Potsdam "zu Einschränkungen beziehungsweise Ausfällen im Öffentlichen Personennahverkehr der Vip" kommen kann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehrere Verletzte auf der A115

Am Montagmorgen war es aufgrund der glatten Fahrbahn zu mehreren Unfällen auf der A115 bei Potsdam gekommen. Mehrere Fahrzeuge waren auf der A115 im Bereich Nuthetal-Saarmund zusammengestoßen. Eine Person wurde dabei schwer, sieben Menschen leicht verletzt. 15 weitere Betroffene wurden zudem in einer Potsdamer Turnhalle mit Verpflegung versorgt, bis ihre Weiterfahrt geklärt sei. Vor Ort waren bis zu 50 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr im Einsatz.

Ein Schwerverletzter nach Massenkarambolage auf A115 zwischen Nuthetal und Saarmund

Auf den Straßen und Wegen in Berlin und Brandenburg bleibt es bei Schneegriesel, gefrierendem Sprühregen und Dauerfrost zunächst weiter gefährlich glatt. Es kann zu so genanntem Blitzeis kommen, die Straßen und Wege durch spontanes Gefrieren von unterkühltem Regen oder Sprühregen spiegelglatt werden.

Die Wetteraussichten in Potsdam

Es wird in ganz Brandenburg wieder wärmer. In der Uckermark steigt die Temperatur auf ein Grad, in Berlin werden drei Grad und im Fläming fünf Grad erwartet. Vom Westen her zieht Regen auf, der sich ostwärts ausbreitet. Der Mittwoch wird neblig-trüb. Die Temperaturen steigen auf drei bis sechs Grad, es gibt gebietsweise Regen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von MAZonline

Mehr aus Potsdam

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.