Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

4. Coronawelle in Potsdam

Die Corona-Lage am Montag in Potsdam: Keine neuen Fälle am 3. Januar gemeldet

Eine junge Frau führt einen Corona-Test durch.

Eine junge Frau führt einen Corona-Test durch.

Potsdam.Noch immer sind die Gesundheitsämter im Feiertags- und Jahreswechselmodus, auch am Montagfrüh sind bisher keine aktuellen Zahlen gemeldet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die wichtigsten Zahlen am Montag

Neuinfektionen: 0

Seit Beginn der Pandemie zählt die Landeshauptstadt 14.028 Corona-Infektionen. Auch am Montag meldet die Stadt bis zum Morgen keine Neuinfektionen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sieben-Tage-Inzidenz: 284,4 (Vortag: 285,5)

Landesweit weisen nur die Landkreise Oberhavel mit 177,8 und Ostprignitz-Ruppin mit 229,7 und die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder) mit 257,8 eine niedrigere Inzidenz auf. Die höchste Inzidenz weist aktuell Spree-Neiße aus mit 635,3.

Die Hospitalisierungsinzidenz für Brandenburg liegt am Montag noch beim Stand von Sonntag – und damit bei einem Wert von 3,5.

Wichtiger neuer Leitwert: Hospitalisierungsinzidenz

Der Wert gibt vereinfacht gesagt an, wie viele von 100.000 Bürgern in der letzten Woche wegen einer Coronainfektion stationär aufgenommen wurden.

Die Hospitalisierungsinzident bestimmt über die Optionen der Bundesländer, neue Einschränkungen zu verhängen: Ab einem Wert von drei gilt die 2G-Regel, ab einem Wert von sechs 2Gplus, ab neun können Lockdowns und vergleichbar scharfe Maßnahmen verhängt werden.

Corona-Patienten in Potsdam: Aktuell gibt es dazu keine Zahlen. Die Stadtverwaltung Potsdam hatte zuletzt am 31. Dezember 2021 Zahlen veröffentlicht. Demnach lagen zum Jahreswechsel 38 Menschen in einem der Potsdamer Krankenhäuser, davon 14 auf der Intensivstation. Der Blick auf ganz Brandenburg zeigt jedoch einen gegenläufigen Trend: Die Patienten-Zahlen in den Corona-Stationen steigen landesweit an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Was Corona mit unserem Alltag macht

Nach den Weihnachtsferien starten die Schulen in Brandenburg an diesem Montag wieder mit Präsenzunterricht. Dafür gilt seit Mitte November des vergangenen Jahres, dass jede Schülerin und jeder Schüler dreimal wöchentlich einen negativen Corona-Schnelltest nachweisen muss. Die Beschäftigten müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Mehr dazu lesen Sie hier.

Corona verzögert Bauprojekt: Ende 2022 sollte alles fertig sein. Doch Corona und Lieferengpässe verzögerten die Arbeiten auf der Deutsche-Wohnen-Baustelle am Potsdamer Horstweg. Dort entstehen – anders als anfangs geplant – keine Eigentums-, sondern ausschließlich Mietwohnungen.

Impfen in Potsdam

Nach Termin-Vereinbarung, freitags bis samstags: Impfungen im stationären Impfzentrum in der Schinkelhalle. Neue Termine immer mittwochs ab 17 Uhr und samstags ab 10 Uhr. Zur Terminvergabe »

Nach Termin-Vereinbarung, freitags bis samstags: Impfungen im stationären Impfzentrum in der Metropolishalle. Neue Termine immer mittwochs ab 17 Uhr und samstags ab 10 Uhr. Zur Terminvergabe »

Nach Termin-Vereinbarung:Heinrich-Heine-Klinik in Neu Fahrland. Termine nur nach Online-Vereinbarung, abhängig von der vorhandenen Menge an Impfdosen. Zur Terminvergabe »

Bei allen Terminen wird der Impfstoff von Biontech für Erst-, Zweit und Drittimpfungen sowie der Impfstoff von Johnson & Johnson verimpft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie hoch ist die Inzidenz bei den Kindern?

In den vergangenen Tagen wurden vom brandenburgischen Gesundheitsministerium keine aktuellen Zahlen zu dem Infektionsgeschehen in den einzelnen Altersgruppen veröffentlicht.

Die aktuellsten Zahlen stammen von Sebastian Mohr, Datenanalyst des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation. Seinen Daten zufolge sind die Inzidenzen bei Kleinkindern sowie in der Gruppe der 5- bis 14-Jährigen zuletzt leicht gesunken, in allen anderen Altersgruppen zeigt die Kurve nach oben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am frühen Morgen immer auf dem neuesten Corona-Stand mit dem MAZ-Corona-Newsblog für Potsdam.

Von MAZonline

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.