Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kommentar zur Potsdam-Wahl

Eine Herausforderung

Wahlplakat am Tag danach in der Breiten Straße.

Wahlplakat am Tag danach in der Breiten Straße.

Potsdam. Viele Jahre war Brandenburg auf der politischen Landkarte ein SPD-rotes Meer. Das ist vorbei. Das Bild nach der Europawahl zeigt AfD-Blau, dazu etwas CDU-Schwarz und in der Mitte einen grünen Fleck: Das ist Potsdam.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Grünen haben sich sensationell in die Liga der Volksparteien gespielt. Auch in Potsdam gab es Vorzeichen wie: den anschwellenden Streit um Bäume und Wald, den Streit um den Verkehr, den Streit über Wachstum um jeden Preis, die neue Liebe der Politik zum Kleingarten.

Doch die Kommunalwahl lieferte auch die andere Wahrheit: 24.408 Potsdamer votierten für die AfD.

Die Stadt, die sich eben erst zu einem sicheren Hafen für Flüchtlinge erklärte, steht damit vor einer grundlegenden Frage: Wie kann eine Politik für alle Bürger gelingen?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Volker Oelschläger

Mehr aus Potsdam

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken