Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Baustelle in der Innenstadt

Verputzen ohne Kran: Rohbau der Garnisonkirche offiziell beendet

Der Rohbau des Garnisonkirchenturm ist fertig, der Kran konnte am 13. Juni 2022 abgebaut werden.

Der Rohbau des Garnisonkirchenturm ist fertig, der Kran konnte am 13. Juni 2022 abgebaut werden.

Potsdam. Der Rohbau des Turms der Garnisonkirche ist viereinhalb Jahre nach dem Baustart offiziell fertiggestellt. Der Baukran konnte deshalb am Montag demontiert werden, wie Wieland Eschenburg von der Stiftung Garnisonkirche auf MAZ-Anfrage erklärte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Derzeit wird die Turmfassade zwar noch verputzt, doch dafür genügt der Baustellenaufzug. Im Inneren werden derzeit Haustechnik, Türen und Fußböden installiert. Etwa 60 Meter hoch ist der Turm aktuell. Weit sichtbar ist der Betonaufsatz für den Fahrstuhl, der auf die 57 Meter hohe Aussichtsplattform führt.

Der Rohbau des Turms der Garnisonkirche (links) ist fertig. Im Hintergrund das Rechenzentrum, rechts die Fassade des Langen Stalls.

Der Rohbau des Turms der Garnisonkirche (links) ist fertig. Im Hintergrund das Rechenzentrum, rechts die Fassade des Langen Stalls.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eschenburg geht davon aus, dass der Turm bis Mitte 2024 eröffnet. Ungeklärt ist die Finanzierung der Turmhaube, die am Boden konstruiert und mit einem deutlich höheren Kran auf den Turmstumpf aufgesetzt werden soll.

Von MAZonline

Mehr aus Potsdam

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen