Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bundestagswahl 2021

Grüne profitieren von Potsdamer Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock

Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen und Kanzlerkandidatin der Partei.

Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen und Kanzlerkandidatin der Partei.

Potsdam. Den Angaben einer aktuellen Umfrage vom 25. April 2021 zufolge sind die Grünen nach der Nominierung der Potsdamerin Annalena Baerbock durch den Bundesvorstand weiter im Aufwind. Fünf Monate vor der Bundestagswahl hat die Union der neuen Befragung zufolge stark in der Wählergunst verloren und wurde von den Grünen von Platz eins verdrängt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im „Sonntagstrend“ des Meinungsforschungsinstituts Kantar im Auftrag der „Bild am Sonntag“ legten die Grünen sechs Prozentpunkte zu. Die Partei, deren Bundesvorstand Parteichefin Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin nominiert hat, legte demnach um sechs Prozentpunkte zu und liegt derzeit bei 28 Prozent. Die SPD verlor zwei Punkte und rutschte auf 13 Prozent.

Baerbock vor Scholz

Auch bei einer Direktwahl hätte Baerbock nach Ansicht von Meinungsforschern gute Karten, wie eine Insa-Befragung für die "Bild am Sonntag" ergab. Demnach würden 30 Prozent Baerbock direkt wählen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz, ebenfalls Potsdamer, käme auf 20 Prozent und Armin Laschet (CDU) auf 18 Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der CDU-Kanzlerkandidat Laschet warf den Grünen in der „Süddeutschen Zeitung“ vor, sie hätten „inhaltlich wenig zu bieten“. „Ihr Programm ist nicht gut“, das werde die Union in der Wahlkampagne herausstellen. Über die Spitzenkandidatin Annalena Baerbock sagte er: „Sie redet, ich handle.“ Die Grünen hätten 16 Jahr lang nichts beweisen müssen.

Direkter Vergleich von zwei Kanzlerkandidaten in Potsdam

Annalena Baerbock tritt bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 im Potsdamer Wahlkreis 61 als Direktkandidatin gegen Olaf Scholz an. Beide Kandidaten müssen sich jedoch gegen weitere prominente Politiker durchsetzen: Saskia Ludwig (CDU), Linda Teuteberg (FDP) und Norbert Müller (Linke).

Von MAZonline/ dpa

Mehr aus Potsdam

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.