Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizeibericht Potsdam

Radfahrer stürzt schwer – und überlebte dank Ersthelferinnen in Potsdam

Fahrradunfall (Symbolbild).

Fahrradunfall (Symbolbild).

Teltower Vorstadt. Ersthelfer haben einem bewusstlosen Radfahrer nach einem Unfall wahrscheinlich das Leben gerettet. Der Senior – zum Alter macht die Polizei keine Angaben – war gegen 7.15 Uhr auf dem Radweg der Heinrich-Mann-Allee aus unbekanntem Grund gestürzt. Er blieb reglos am Boden liegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rettungsleitstelle leitet Ersthelfer bei der Wiederbelebung an

Nach Polizeierkenntnissen hielten sofort mehrere Passantinnen an und leisteten Erste Hilfe. Eine Frau rief den Notruf, zwei weitere Frauen begannen mit der Wiederbelebung. Sie wurden bei der Reanimation telefonisch von einem Mitarbeiter der Rettungsleitstelle angeleitet. Ein zufällig vorbeifahrender Notarzt hielt an und setzte die Reanimation fort, bis der alarmierte Rettungsdienst eintraf.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Radfahrer konnte noch vor Ort wiederbelebt werden. Er kam anschließend in ein Krankenhaus. Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Potsdam ermittelten die Identität des Mannes.

Von MAZonline

Mehr aus Potsdam

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.