Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Verkehrsprognose für Potsdam

Leipziger Straße in Potsdam wieder nutzbar

Die Leipziger Straße in Potsdam ist als Einbahnstraße wieder frei.

Die Leipziger Straße in Potsdam ist als Einbahnstraße wieder frei.

Potsdam.Die Bauarbeiten auf Potsdams Straßen gehen auch im Winter weiter und bringen immer neue Veränderungen, vor allem an neuralgischen Knotenpunkten wie dem Leipziger Dreieck. Dort sind am Montag, dem 20. Dezember, Ampelarbeiten und Arbeiten an der Gleisquerung in der Friedrich-Engels-Straße notwendig. Dazu wird der Betrieb der Ampeln unterbrochen, was die Passage der Kreuzung nervenaufreibend machen könnte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Verkehr in der Friedrich-Engels-Straße in Richtung Leipziger Dreieck wird wieder auf der nördlichen Fahrspur geführt. Die südliche Fahrspur wird freigegeben, und der Verkehr in Richtung Babelsberg kann wieder die Fr.-Engels-Straße nutzen.

Ampeln am Brauhausberg werden zeitweise abgeschaltet

An den Kreuzungen Heinrich-Mann-Allee/Brauhausberg und Brauhausberg/Albert-Einstein-Straße sowie an der Gleisquerung der Heinrich-Mann-Allee zum Hauptbahnhof sind Arbeiten ebenfalls an den Ampeln nötig, die dann am Dienstag, dem 21.12., zeitweise abgeschaltet werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Leipziger Straße ist als Einbahnstraße für den stadteinwärtigen Verkehr freigegeben.

Die Straße Brauhausberg ist für Leitungs- und Straßenbaumaßnahmen ab Albert-Einstein-Straße stadtauswärts als Einbahnstraße ausgewiesen. Die Fußgängerführung im Baubereich erfolgt auf dem westlichen Gehweg. Die Radfahrer werden mittels Radfahrstreifen in beiden Richtungen auf der Fahrbahn geführt.

In der Heinrich-Mann-Allee stehen zwei Fahrspuren in Richtung Lange Brücke zur Verfügung. Für den stadtauswärtigen Verkehr muss vor der Leipziger Straße die rechte Fahrspur gesperrt werden. Es gibt jeweils nur eine Fahrspur in Richtung Rehbrücke und Brauhausberg. Es drohen Staus in allen Richtungen.

Für den Leitungs- und Straßenbau ist die Behlertstraße zwischen Berliner Straße und Kurfürstenstraße für den Kfz-Verkehr und Radfahrer weiterhin gesperrt. Der Kfz-Verkehr wird je nach Ziel auf zwei Umleitungen geführt. Die Umleitung in Richtung Norden erfolgt über die Hans-Thoma-Straße im Gegenverkehr. Die Umleitung für PKW in Richtung Zentrum erfolgt über die Französische Straße und Hebbelstraße.

Nuthestraße weiterhin von Umleitungen betroffen

Die Kurfürstenstraße, Leiblstraße und Gutenbergstraße werden jeweils zwischen Hebbelstraße und Hans-Thoma-Straße für den Durchgangsverkehr in Richtung Nuthestraße gesperrt. Der Verkehr in Richtung Nuthestraße muss die Umleitung über Hebbelstraße und Französische Straße nutzen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für Schwerverkehre von der Nuthestraße (über 7,5 Tonnen) müssen die Gutenbergstraße und die Hans-Thoma-Straße in Richtung Norden gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Berliner Straße, Am Kanal, Yorckstraße, Breite Straße über die Bundesstraße 2.

Innenstadtbereich besonders gefährdet

Der Radverkehr durch die Behlertstraße muss ebenfalls umgeleitet werden. Die Umleitung erfolgt über die Gutenbergstraße in Richtung Zentrum. In Richtung Norden erfolgt die Umleitung über Otto-Nagel-Straße und Mangerstraße.

Im gesamten Innenstadtbereich ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wenn möglich, sollte die Sperrung weiträumig oder mit Bus, Tram oder Rad umfahren werden.

Kurzfristige Öffnung zwischen Werder und Potsdam

An der Eisenbahnbrücke Werder - Potsdam wird die zur Zeit bestehende Vollsperrung für den Bau der neuen Radwegbrücke wird über die Feiertage zum Jahreswechsel 2021-2022 aufgehoben. Vom 23.12. bis einschließlich 02.01.2022 ist es möglich, die Verbindung zwischen Werder (Havel) und Potsdam - Golm sowie dem Ortsteil Wildpark-West der Gemeinde Schwielowsee zu nutzen. Während der Öffnungszeit ist der Bereich nur auf eigene Gefahr begehbar, da sich die Wege noch im Bau befinden und hier ein Zwischenbauzustand genutzt werden muss. Die Radfahrer werden daher gebeten, abzusteigen. Winterdienst wird nicht durchgeführt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ab dem 03.01.2022 wird die Wegeverbindung wieder voll gesperrt. Die Sperrung dauert zunächst bis zum 25.03.2022 an. Danach wird die Notwendigkeit einer weiteren Sperrung in Abhängigkeit vom Baufortschritt neu geprüft.

Nutheschnellstraße stadteinwärts nur einspurig

Aufgrund von Tiefbauarbeiten muss die Lotte-Pulewka-Straße in Höhe Wiesenstraße für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Hierzu muss die Lotte-Pulewka-Straße zwischen Wiesenstraße und Friedrich-List-Straße gesperrt werden. Die Sperrung wird voraussichtlich zum 23.12. aufgehoben. Der Verkehr wird über die Babelsberger Straße und Friedrich-List-Straße umgeleitet.

Im Bereich der Hochstraßenbrücken der Nutheschnellstraße stehen zwei Fahrspuren stadteinwärts L40 zur Verfügung. Die L40 stadtauswärts ist auf eine Fahrspur reduziert. Es besteht Staugefahr in stadtauswärtiger Richtung.

Mehrere Bauarbeiten in Babelsberg

Das Regenwasser- und Schmutzwassersystem soll in der Rudolf-Breitscheid-Straße zwischen Paul-Neumann-Straße und Reuterstraße neu geordnet werden. Hierzu sind in mehreren Bauabschnitten umfangreiche Sperrungen in der Rudolf-Breitscheid-Straße und Paul-Neumann-Straße notwendig. Die Arbeiten beginnen im Kreuzungsbereich Benzstraße, Stahnsdorfer Straße und Paul-Neumann-Straße. Der Kreuzungsbereich und die Bahnunterführung muss für den Kfz-Verkehr und Radverkehr gesperrt werden. Der Verkehr wird umgeleitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für den Umbau der Haltestelle muss die August-Bebel-Straße zwischen Stahnsdorfer Straße und Am Klubhaus halbseitig gesperrt werden. Den Verkehr regelt eine mobile Ampel.

An der Heinrich-Mann-Allee muss zur Erschließung des Baufeldes auf dem ehemaligen Tramdepot der Geh- und Radweg gesperrt werden. Zur Führung der Fußgänger und Radfahrer wird eine der beiden stadteinwärtigen Fahrspuren gesperrt.

Für Straßenbauarbeiten muss der Hügelweg halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird als Einbahnstraße in Richtung Rückertstraße geführt. Die Gegenrichtung wird umgeleitet.

Alle aktuellen Informationen zum Verkehrsgeschehen in Potsdam: www.mobil-potsdam.de

Von maz-online/rai

Mehr aus Potsdam

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.