Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Potsdam

Nach Massenkündigung: Termine der Verbraucherzentrale für Senioren in Josephinen-Wohnanlage

Josephinen-Senioren-Wohnanlage in Potsdam.

Josephinen-Senioren-Wohnanlage in Potsdam.

Potsdam. Alle müssen raus – die Nachricht traf die Senioren in der Josephinen-Wohnanlage in Potsdam wie der Schlag. In den vergangenen Wochen sind verschiedene Unterstützungsangebote angelaufen. Nun schaltet sich auch die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZ) ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kostenlose Rechtsberatung für Senioren

Die Grundlage der Wohnungskündigungen durch die Soziale Grundbesitzgesellschaft Potsdam (SGG), eine Tochterfirma der Hamburger MK-Kliniken AG, ist rechtlich umstritten. "Die Verbraucherzentrale unterstützt gemeinsam mit dem Mieterverein betroffene Senioren und deren Angehörige kurzfristig mit kostenloser Rechtsberatung", bekräftig die VZ noch einmal, was bereits im Hauptausschuss der Stadt am Mittwochabend bekannt geworden war.

Dafür kommen die Mietrechtsexperten im Beratungsmobil direkt vor die Josephinen-Wohnanlage, wo der Zutritt für Besucher inzwischen streng kontrolliert wird, seit die MAZ als erstes Medium die Massenkündigung öffentlich gemacht hat. Das Beratungsmobil wird am Sonntag, 14. November, und Samstag, 20. November, jeweils von 11 bis 16 Uhr für die Betroffenen und ihre Angehörigen bereit stehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Terminvergabe per Telefon nur am 12. und 15. November

Einzige Voraussetzung ist ein Termin. Dieser kann telefonisch nur heute – Freitag, 12. November – sowie am Montag, 15. November, zwischen 9 und 14 Uhr über den Mieterverein gebucht werden. Telefonnummer: 0331/2 89 34 36.

Ein Mietrechtsexperte hatte bereits in der MAZ Widersprüche empfohlen. Die Mietrechtsberatung ist kostenlos, teilt die VZ mit. Zum Termin sollten Betroffene ihr Kündigungsschreiben sowie Mietvertrag, Servicevertrag und ggf. Pflegevertrag mitbringen. Die Corona-Regelungen sind zu beachten, das Tragen einer FFP2-Maske ist verpflichtend. Ratsuchende können eine Begleitperson mitbringen.

Seniorenbeirat hatte Probleme öffentlich gemacht

In der Josephinen-Wohnanlage leben mehr als 100 Senioren, teils hochbetagt und mit Pflegegraden, in eigenen Wohnungen. Sie haben in Kombination mit der Miete Pflegeverträge mit ambulanten Diensten abgeschlossen. Die SGG hatte vor allem mit dem Grund gekündigt, die vertraglichen Service-Leistungen nicht mehr erbringen zu können. Zuvor hatte der Seniorenbeirat, stellvertretend für Mieter, einige Zustände in der Anlage kritisiert. So ist der Speisesaal sein Monaten wegen Bauarbeiten geschlossen und der Aufzug soll häufig defekt sein.

Die Verbraucherzentrale gilt als wichtigste Interessenvertretung von Konsumenten und Bürgern gegenüber Wirtschaft und Politik. Sie bietet unabhängige Verbraucherberatung, -information und -bildung zu zahlreichen Themen an, etwa Markt und Recht, Reise und Freizeit, Finanzen und Versicherungen, Lebensmittel und Ernährung, Digitales und Telekommunikation, Energie, Bauen und Wohnen. Zudem klärt die VZ über Verbraucherrechte, Abzockmaschen und Spartipps auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Mieterverein Potsdam ist der mitgliederstärkste Mieterverein im Land Brandenburg. Er tritt für Interessen von Mietern in der Wohnungspolitik ein und bietet seinen Mitgliedern Rechtsberatungen zu allen Fragen des Mietrechts. Bundesweit sind 1,2 Millionen Haushalte im Deutschen Mieterbund organisiert.

Von MAZonline/axe

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.