Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Zeuge gesucht

Polizei bittet um Hinweise: Wer kennt den Unbekannten mit Irokesenschnitt?

Die Polizei bittet um Mithilfe.

Die Polizei bittet um Mithilfe.

Potsdam. Am 4. Januar 2022 soll ein bisher unbekannter Mann in Potsdam West ein Mädchen angesprochen haben. Wie das Mädchen der Polizei im Nachhinein berichtete, war es an jenem Dienstag gegen 9.30 Uhr zu Fuß in der Stormstraße in Richtung eines nah gelegenen Spielplatzes unterwegs. Plötzlich habe neben dem Kind ein schwarzer Van gehalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aus dem Wagen heraus, so berichtet das Mädchen den Beamten, wurde es von einem Mann mit außergewöhnlicher Frisur, einem so genannter Irokesenschnitt, angesprochen. Dieser wollte sie überreden, in das Fahrzeug zu steigen. Als sie dies verneinte, sei der Mann ausgestiegen und habe versucht, sie in den Wagen zu ziehen. In diesem Moment sei ihr ein unbekannter Mann zu Hilfe gekommen und habe den Angreifer wegschubst, so dass sie sich befreien und wegrennen konnte – auch der Zeuge sowie der Unbekannte mit dem Irokesenschnitt entfernten sich.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gelbe Zähne, rote Haare und Locken an den Beinen

Gegenüber der Polizei gab das Mädchen später eine Personenabschreibung ab, aufgrund der ein so genanntes Phantombild entstanden ist. Es zeigt einen schlanken Mann um die 40 Jahre, der seine Haare rot gefärbt, an den Seiten abrasiert und die restlichen Haare zu drei langen Zacken nach oben gestylt hatte. Gekleidet war er mit einem zerrissenen T-Shirt mit weißem Wolf-Motiv, dazu trug er eine schwarze kurze Hose und schwarze Turnschuhe.

Darüber hinaus sind dem Mädchen ein Schnurrbart, die gelben Zähne des Mannes und dessen lockigen schwarzen Beinhaare in Erinnerung geblieben.

Wer kennt diesen Mann?

Wer kennt diesen Mann?

Wer kann helfen?

Die Polizei bittet nun um Mithilfe: Wer war Zeuge des Vorfalls? Kann jemand Angaben zum geschilderten Sachverhalt machen, insbesondere zum Beschuldigten als auch zum bisher unbekannten Zeugen?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331-5508-0 entgegen. Alternativ kann das Hinweisformular im Internet genutzt werden: www.polizei.brandenburg.de.

Von MAZonline

Mehr aus Potsdam

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen