Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizeibericht Potsdam

Holz angezündet: Jugendliche wollen mit Bier löschen

Die Potsdamer Jugend zündelt am alten Bahnhof Pirschheide.

Die Potsdamer Jugend zündelt am alten Bahnhof Pirschheide.

Potsdam West. Zündelnde Jugendliche hätten in der Pirschheide in Potsdam leicht einen Waldbrand auslösen können. Doch die Feuerwehr schritt rechtzeitig ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Zeuge rief am Donnerstag gegen 15 Uhr die Polizei, weil eine Jugendgruppe auf einem stillgelegten Bahnsteig des Bahnhofs Pirschheide ein Feuer gemacht hatten. Die Beamten trafen tatsächlich fünf Jugendliche an, die gerade versuchten, mit Bierflaschen eine Europalette zu löschen.

Lesen Sie auch

Die Palette hatten sie offenbar angezündet und der Wind fachte die Flammen immer wieder an. Die Polizei alarmierte die Feuerwehr – denn von dem zugewachsenen Bahnsteig hätte sich das Feuer per Funkenflug leicht in den angrenzenden Wald ausbreiten können. Die Waldbrandgefahr ist aktuell hoch.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Atemalkoholkontrollen wiesen den jungen Menschen nach, dass sie teils erheblich betrunken waren. Es wurde gegen alle eine Strafanzeige wegen Herbeiführen einer Brandgefahr aufgenommen.

Von MAZonline

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.