Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizeibericht Potsdam

Bootstour über Potsdamer Havel endet in Handschellen

Hausboote.

Hausboote.

Potsdam. Ein heiterer Ausflug auf einem Miet-Hausboot endete für einen charternden Mann in Handschellen. Die Männer waren auf der Potsdamer Havel unterwegs.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Betrunken auf Hausboot in Potsdam

Am Donnerstag hatte er mit einem Freund das Boot gemietet und sie brachten es gegen 18.30 Uhr zurück. Dem Verleiher fiel auf, dass sie betrunken waren, und er rief die Polizei, die denselben Verdacht bekam. Nach Zeugenhinweisen hatten beide Männer das Boot gesteuert – einen Atemtest lehnten sie aber ab.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Daher ordnete die Polizei eine Blutprobe im Krankenhaus an. Doch auch dort war einer der Bootsfahrer nicht einverstanden und wehrte sich. Die Polizisten mussten ihn überwältigen und mit Handschellen fixieren. Später wurden beide Männer, gegen die nun eine Verkehrsstrafanzeige läuft, entlassen. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Von MAZonline

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken