Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kriminalität in Potsdam

Mann schießt in Potsdam nahe Hauptbahnhof mehrmals mit Schreckschusswaffe

In Potsdam hat ein Mann mit einer Schreckschusswaffe geschossen (Symbolbild).

In Potsdam hat ein Mann mit einer Schreckschusswaffe geschossen (Symbolbild).

Innenstadt. Ein Mann hat am Freitag, 21.30 Uhr, in der Straße Zum Wasserturm in Potsdam, nahe des Hauptbahnhofes, mehrmals mit einer Schreckschusswaffe geschossen. Anwohner meldeten dies über das Notruftelefon der Polizei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehrere hundert Schuss Munition und Betäubungsmittel

Die Beamten fassten den mutmaßlichen Täter und fanden in seiner Wohnung mehrere hundert Schuss Munition sowie Betäubungsmittel. Der gesamte Fund wurde beschlagnahmt. Weil der Verdächtige damit nicht einverstanden war, beleidigte er am Ende die Polizeibeamten. Die brachte ihm gleich mehrere Anzeigen ein.

Mehr aus Potsdam

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken