Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kriminalität

Polizei hat Hinweise auf Rucksackdiebe aus Supermarkt

Potsdam. Die Polizei hatte Mitte Mai Fotos eines mutmaßlichen Diebes-Duo veröffentlicht, dass unter Verdacht steht, im Herbst 2021 eine Frau in einem Potsdamer Supermarkt bestohlen zu haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie die Polizei am Montagvormittag bekannt gab, gibt es jetzt eine heiße Spur: Nach Angaben der Polizei gab es im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung einen Hinweis auf die mutmaßliche Haupttäterin, sie konnte „namentlich bekannt gemacht werden“. Die Ermittlungen zum zweiten Tatverdächtigen dauern derweil weiter an.

Unaufmerksamkeit ausgenutzt

Die Frau wird verdächtigt, am 22. September 2021 in einem Supermarkt in der Lotte-Pulewka-Straße einer kurz unaufmerksamen Kundin deren schwarzen Rucksack aus dem Einkaufswagen gestohlen und in eine mitgeführte Handtasche gesteckt zu haben. Augenscheinlich hatte die Verdächtige einen männlichen Komplizen, der die Umgebung beobachtete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Später hatte sich eine Zeugin aus dem Finkenweg gemeldet, die einen grau/silbernen Pkw beobachtet hatte, wie dieser am Brauhausberg hielt. Einer der Fahrzeuginsassen stieg aus und legte im Gebüsch einen Beutel ab. Darin war der Rucksack der Bestohlenen. Die Diebe hatten einen dreistelligen Betrag aus der Geldbörse im Rucksack entwendet.

Von MAZonline

Mehr aus Potsdam

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.