Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wetterdienst und Feuerwehr

Stürmischer Donnerstag in Potsdam: Tramverkehr gestört, Bäume umgestürzt

Sturmwarnung für Potsdam am Donnerstagmorgen.

Sturmwarnung für Potsdam am Donnerstagmorgen.

Potsdam.Ein Sturm zieht am Donnerstagmorgen über Potsdam. Der Deutsche Wetterdienst hat eine entsprechende Warnung vor Sturmböen am frühen Morgen herausgegeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Feuerwehr rückte seit 8 Uhr zu Einsätzen aus. In der Nedlitzer Straße (B2) und am Neuen Palais waren jeweils Bäume auf die Straßen gefallen. Die Feuerwehrkräfte mussten die Fahrbahn räumen, um sie für den Berufsverkehr frei zu bekommen. Es staute sich auf Nedlitzer und Amundsenstraße.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Aufwendiger wurde es in der Hegelallee. Dort hatte ein Bürger gemeldet, dass ein Baugerüst vom Sturm bedroht werde. Nach einer ersten Einschätzung der Feuerwehr war das Gerüst zwar offenbar stabil, aber eine Plane hatte sich gelöst und in der Oberleitungen der Straßenbahn verfangen. Der Tramverkehr zwischen Platz der Einheit und Kirschallee, bzw. Campus Jungfernsee wurde daraufhin eingestellt. Auch der Autoverkehr war eingeschränkt. Erst gegen 9.15 Uhr war die Plane entfernt, und der Straßenbahnverkehr konnte wieder aufgenommen werden. Im Anschluss kam es zu Ausfällen und Verspätungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Warnung des Deutschen Wetterdienstes hat für Potsdam bis zum frühen Abend Bestand. Dementsprechend warnte der Verkehrsbetrieb in Potsdam (Vip) allgemein vor Beeinträchtigungen im Bus- und Tramverkehr.

Wir informieren an dieser Stelle weiter, wenn etwas passiert.

Von Alexander Engels

Mehr aus Potsdam

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.