Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Workshopreihe „WhatsArt“

Trotz Corona: Kreative Sommerferien in der Schiffbauergasse

Videoworkshop der „WhatsArt“-Kreativwoche 2019 in der Schiffbauergasse. Dieses Jahr finden die Workshops mit mehr Abstand statt.

Videoworkshop der „WhatsArt“-Kreativwoche 2019 in der Schiffbauergasse. Dieses Jahr finden die Workshops mit mehr Abstand statt.

Potsdam. Trotz Corona-Krise findet auch in diesem Sommer die kreative Workshopreihe „WhatsArt“ für Kinder und Jugendliche in der Schiffbauergasse statt. Vom 29. Juni bis zum 3. Juli bieten die Fabrik, das T-Werk, das Waschhaus und erstmals auch das Museum Fluxus+ zehn verschiedene Kurse an, in denen dem Einfallsreichtum der jungen Potsdamer keine Grenzen gesetzt sind. Auf dem Programm stehen unter anderem Poetry Slams, Fotografie, Akrobatik oder Theater – allerdings unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gegen eine Anmeldegebühr von 60 Euro können Kinder und Jugendliche fünf Tage lang von 10 bis 16 Uhr an dem Kreativprogramm teilnehmen und bekommen zusätzlich ein tägliches Mittagessen in der Schiffbauergasse. Um Anmeldung unter whatsart@schiffbauergasse.de oder telefonisch unter 0331/719139 wird gebeten.

Die Kurse „Fotografie“ mit Michael Lüder, „Upcycling“ mit dem Werkhaus Potsdam und „Parkour“ mit Christian Lukas Schapp und Clemens Nagel sind bereits ausgebucht. Freie Plätze gibt es unter anderem noch im Videoworkshop, im Workshop für nachhaltiges Bauen und im Tanzakrobatik-Kurs.

Von MAZonline

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.