Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Verkehr in Potsdam

Straße vor Sterncenter Potsdam wieder frei – aber neue und alte Staustellen

Die Straßenbauarbeiten im Bereich des Sterncenters sind abgeschlossen.

Die Straßenbauarbeiten im Bereich des Sterncenters sind abgeschlossen.

Potsdam. Die Landeshauptstadt Potsdam gibt vom 3. bis zum 9. Oktober für Auto- und Radfahrer sowie Fußgänger  folgende Verkehrshinweise:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Werderscher Damm

Der Werdersche Damm ist zwischen Wasserwerk Wildpark und Kuhfortdamm gesperrt. Grund sind Leitungsarbeiten. Eine Umleitung ist über Kuhfortdamm, Kaiser-Friedrich-Straße und die Straße Am Neuen Palais ausgeschildert.

Friedrich-Engels-Straße

Aufgrund von Straßenbauarbeiten ist die Friedrich-Engels-Straße im Bereich der Hochstraßenbrücke Landesstraße 40 (L40) halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Leipziger Dreieck/ Brauhausberg

Die Leipziger Straße ist als Einbahnstraße für den stadteinwärtigen Verkehr freigegeben. Aus Richtung Lange Brücke kommend ist die Einfahrt in die Leipziger Straße lediglich bis zur Höhe der Autowerkstatt möglich. Die Straße Brauhausberg ist für Leitungs- und Straßenbaumaßnahmen zwischen Heinrich-Mann-Allee und Finkenweg stadtauswärts als Einbahnstraße ausgewiesen. Der Kfz-Verkehr von der Albert-Einstein-Straße muss in Richtung Potsdam die Umleitung über die Straße Brauhausberg stadtauswärts und Leipziger Straße nutzen. Außerdem ist dort die geänderte Fuß- und Radwegführung zu beachten.

Brücke über den Zernsee

Die Arbeiten an der neuen Fuß- und Radwegbrücke über den Großen Zernsee zwischen Potsdam und Werder sowie den Wegen in Richtung Werder, Golm und Schwielowsee gehen voran. Zur Herstellung der Asphaltdeckschicht muss der komplette Bereich von Dienstag, 4. Oktober, ab 6.30 Uhr bis Freitag, 7. Oktober, bis 15 Uhr noch einmal gesperrt werden. Anschließend erfolgt eine eingeschränkte Verkehrsfreigabe, da noch Restarbeiten ausgeführt werden müssen. Es kommt also immer mal wieder zu kurzzeitigen Sperrungen. Radfahrer werden gebeten, in den entsprechenden Bereichen abzusteigen. Auf den betroffenen Wegen stehen bis zur endgültigen Freigabe des Bereiches weiterhin die Umleitungsschilder. Der Bahnverkehr ist von Sperrungen nicht betroffen.

Behlertstraße

Für den Leitungs- und Straßenbau ist die Behlertstraße zwischen Berliner Straße und Kurfürstenstraße für den Auto- und Radfverkehr gesperrt. Der Autoverkehr wird während der Sperrung der Behlertstraße je nach Ziel auf zwei Umleitungen geführt. Die Umleitung in Richtung Norden erfolgt über die Hans-Thoma-Straße im Gegenverkehr. Die Umleitung für Fahrzeuge in Richtung Zentrum erfolgt über die Französische Straße und Hebbelstraße. Die Kurfürstenstraße, Leiblstraße und Gutenbergstraße werden jeweils zwischen Hebbelstraße und Hans-Thoma-Straße für den Durchgangsverkehr in Richtung Nuthestraße gesperrt. Der Verkehr in Richtung Nuthestraße muss die Umleitung über Hebbelstraße und Französische Straße nutzen. Der Schwerlast- und der Radverkehr werden ebenso umgeleitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gellertstraße/ Ketziner Straße

Für Leitungsarbeiten muss die Gellertstraße/Ketziner Straße im Bereich der Zufahrt zum Kasernengelände Krampnitz halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt.

Im Bogen

Für den Leitungs- und Straßenbau ist die Straße Im Bogen zwischen Bahnbrücke und Zeppelinstraße für den Verkehr gesperrt.

Brandenburger Straße

Der erste Abschnitt der Brandenburger Straße zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Jägerstraße wird saniert. Die fußläufige Erreichbarkeit der Einzelhandelsgeschäfte wird über die gesamte Bauzeit jedoch gewährleistet. Der Lieferverkehr ist von 19 bis 11 Uhr möglich. Der Radverkehr ist von 20 bis 10 Uhr erlaubt. Die Rettungswege werden über die gesamte Bauzeit gewährleistet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sterncenter

Die Straßenbauarbeiten im Bereich der Parallelfahrbahn der Nutheschnellstraße/Landesstraße 40 im Bereich des Sterncenters sind abgeschlossen. Die regulären Auf- und Abfahrten zum Sterncenter, der Parallelfahrbahn und zur Konrad-Wolf-Allee sind wieder befahrbar. In stadtauswärtiger Richtung bleibt die Geschwindigkeit auf der Landesstraße 40 auf 50 Stundekilometer reduziert, da noch Restarbeiten erfolgen müssen. Die Haltestelle wird wie gewohnt vom Öffentlichen Nahverkehr bedient.

Zeppelinstraße

Zwischen Kastanienallee und Schafgraben kommt es gegenüber der Anlieferzufahrt Kaufland aufgrund des Hausneubaus zu Einschränkungen im Straßenverkehr. Es steht für jede Fahrtrichtung lediglich eine Fahrspur zur Verfügung.

Am Buchhorst

Für den Bau einer Fernwärme- und Trinkwasserleitung ist die Straße Am Buchhorst zwischen Handelshof und Drewitzer Straße für den Verkehr auf eine Fahrspur je Richtung eingeschränkt. Südlich der Straße Handelshof ist die Straße Am Buchhorst auf eine Fahrspur eingeschränkt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt. Eine Einfahrt in den Handelshof ist von der Straße Am Buchhorst nicht möglich. Von der Straße Verkehrshof kommend ist die Straße Handelshof als Sackgasse ausgewiesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Karl-Liebknecht-Straße

Aufgrund von Tiefbauarbeiten in der Karl-Liebknecht-Straße kommt es zwischen der Rudolf-Breitscheid-Straße und dem Karl-Liebknecht-Stadion zu Einschränkungen im Parkplatz- und Gehwegbereich. Die Haltestelle Rathaus Babelsberg in Richtung Griebnitzsee kann nicht bedient werden. Zwischen Concordiaweg und Pasteurstraße ist die Karl-Liebknecht-Straße als Einbahnstraße ausgewiesen. Die Fahrtrichtung Rathaus Babelsberg ist freigegeben. Die Pasteurstraße, Semmelweisstraße und die Lutherstraße werden in den Knotenpunkten zur Karl-Liebknecht-Straße zur Sackgasse.

Heinrich-Mann-Allee

Um die Zufahrt zum alten Tramdepot und die erforderlichen Hausanschlüsse in diesem Bereich herstellen zu können, ist es notwendig im Bereich Heinrich-Mann-Allee/ Drevesstraße stadteinwärts die rechte Fahrspur zu sperren. Es steht lediglich eine Fahrspur in Richtung Innenstadt zur Verfügung. Aufgrund von Leitungsarbeiten ist es notwendig, die stadtauswärtige Richtung auf zwei Fahrspuren einzuschränken.

Babelsberg

Die Regenwasser- und Schmutzwasserleitungen werden in der Rudolf-Breitscheid-Straße zwischen Paul-Neumann-Straße und der Reuterstraße in Potsdam-Babelsberg neu verlegt. Der Bereich Plantagenstraße/ Rudolf-Breitscheid-Straße und die Bahnunterführung bleiben deshalb gesperrt. Die Plantagenstraße kann in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße weiter befahren werden. Weiterer Verkehr wird umgeleitet. Später werden die beiden Bereiche Plantagenstraße/ Rudolf-Breitscheid-Straße sowie Benzstraße/ Stahnsdorfer Straße/ Paul-Neumann-Straße gesperrt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Satzkorn-Fahrland Radweg Neubau

Alle Wege im Bereich Satzkorn und Fahrland sind im Zusammenhang mit dem Radwegneubau wieder benutzbar. Es finden noch kleinere Arbeiten im Seitenbereich statt, die zu kurzzeitigen Einschränkungen führen.

Alle aktuellen Informationen zum Verkehrsgeschehen in Potsdam gibt es auf der Internetseite www.mobil-potsdam.de.

Mehr aus Potsdam

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken