Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wochenende 7. bis 9. Oktober

Wochenendtipps für Potsdam: Frauen in der Wende, Finnen in Deutschland und Musik auf dem Mond

Musik vom Mond? Vielleicht nicht ganz, doch ein astronomisch besondere Konzert wird die Vorführung des Luna Jazz Trios im Urania-Planetarium allemal.

Musik vom Mond? Vielleicht nicht ganz, doch ein astronomisch besondere Konzert wird die Vorführung des Luna Jazz Trios im Urania-Planetarium allemal.

Potsdam. In Potsdam können Sie dieses Wochenende auf Entdeckungsreise gehen – etwa zum Mond, um dort etwas Jazz zu erleben. Oder lernen Sie Neues über die Wende in Potsdam und wie sie auch von Frauen maßgeblich beeinflusst wurde. Auch für die Kleinen gibt es viel zu entdecken: Bei einer Familiennacht im Extavium Potsdam. Hier hat die MAZ für Sie einige Wochenend-Highlights gesammelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Frauen und die Wende 1989

Die Friedliche Revolution vor etwas mehr als 30 Jahren leitete das Ende der DDR ein, öffnete ein neues Kapitel in der Geschichte Deutschlands und veränderte Europa und unser aller Leben nachhaltig. Potsdam war mittendrin. Viel wurde über diese Geschichte schon erzählt, und doch fehlt oft ein wichtiger Teil, um das ganze Bild zu bekommen: Die Seite der Frauen, die in der Friedlichen Revolution aktiv waren. Bei einer ganz besonderen Führung unter dem Namen „Weibliche Wege zur Wendezeit – die Friedliche Revolution in Potsdam“ nimmt Sie Zeitzeugin Dörthe Kuhlmey zu besonderen Orten mit, erzählt von ihrer geschichtlichen Bedeutung - und ihren eigenen Erfahrungen aus der Zeit. Damals war Kuhlmey gerade im ersten Lehrjahr eines Großbetriebes in Babelsberg. Die Führung wird etwa zwei Stunden in Anspruch nehmen.

Wann, wo, wie viel: Los geht es um 14 Uhr vom Luisenplatz. Da maximal 20 Teilnehmer mitlaufen können ist eine Anmeldung unter 0331/2896112 oder info@gedenkstaette-lindenstrasse.de abzugeben. Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Musik vom Mond?

Jazzkonzerte gibt es immer mal wieder, doch haben Sie schon einmal ein Jazzkonzert in einem Planetarium besucht? Genau das bietet das Luna Jazz Trio aus Kleinmachnow diesen Samstag im Potsdamer Urania-Planetarium. Mit einer Mischung aus eigenen Stücken und bekannten Standards bringen sie eine atmosphärische Mischung aus Jazz und Swing, aber auch etwas Rock und Pop mit. Und das ganze unter einem malerischen Sternenhimmel – egal, ob das Wetter mitspielt oder nicht.

Wann, wo, wie viel: Das Konzert findet im Urania-Planetarium in der Gutenbergstraße 71-72 statt. Los geht es um 20 Uhr. Karten kosten 15 Euro, ermäßigt 13, und können online bestellt werden.

Forschen für Groß und Klein

Das Extavium ist schon seit vielen Jahren ein Zentrum des Entdeckens für Potsdamer Familien. Diesen Samstag bietet es sich im Zuge einer Familiennacht an, die einzigartige Ausstellung neu zu erkunden. Über 80 Mitmach-Exponate, Experimente und Vorführungen erwarten die Besucher, zudem gibt es speziell zu diesem Anlass besondere Vorführungen mit Trockeneis und Lichteffekten, die optische Phänomene anschaulich werden lassen.

Wann, wo, wie viel: Die Familiennacht wird diesen Samstag von 18 bis 21 Uhr veranstaltet, Karten kosten 6 Euro pro Person und können online gekauft werden. Das Extavium findet man in Am Kanal 57. Weitere Informationen zur Ausstellung sowie zu dieser Veranstaltung gibt es auch unter www.extavium.de.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Finnischer Folk auf Deutschlandprämiere

Alle, die ganz vorne mit dabei sein wollen, dürfen sich die Performance der finnischen Folk-Band ENKEL diesen Freitagabend auf keinen Fall entgehen lassen: Denn sie beginnen ihre große Deutschlandtournee hier in Potsdam. ENKEL – das ist eine traditionelle Mädchenband bestehend aus vier Mitgliedern die in traditioneller Kleidungs an Akkordeon, Violine und Kantele ihre Leidenschaft für traditionelle Musik, Volkstanz und musikalische Erzählungen zum Ausdruck bringen. 2016 und 2018 veröffentlichten sie ihre ersten Alben.

Wann, wo, wie viel: Das Konzert findet im Kunsthaus Sans Titre in der Französischen Straße 18 statt und beginnt am Freitagabend um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 12. Sie können sich online anmelden, dort gibt es außerdem weitere Informationen.

Was sonst noch los ist

► Im Botanischen Garten geht es diesen Samstag um Kakao und Schokolade. Kinder können hier die Pflanzen, die uns diese braune Köstlichkeit liefern, selbst entdecken und sogar selbst Schokolade herstellen. Dabei wird selbstverständlich auch viel gelernt. Los geht es am Samstag um 14 Uhr, die Teilnahme kostet für Kinder 4 Euro, für Erwachsene 2 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist nötig. Weitere Informationen hier.

► Auskennen und Erkennen ist bei Pilzen besonders wichtig, oft unterscheidet sich ein leckerer Speisepilz von einem Giftigen nur in Kleinigkeiten. Um Ihnen dabei zu helfen, gibt es diesen Samstag von 10 bis 17 Uhr einen Kurs, bei dem gemeinsam Pilze gesucht und bestimmt werden. Startpunkt ist das Haus der Begegnung, zum Teufelssee 30, und die Teilnahme kostet 80 Euro. Alle Details gibt es hier.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

► In der Fabrik Potsdam in der Schiffbauergasse 10 spielt am Freitagabend um 19.30 Uhr die Deutschlandpremiere von How to Die, uraufgeführt im Opernhaus Umeå in Schweden. Nachfolgend gibt es ein Publikumsgespräch. Karten gibt es ab 8 Euro. Weitere Informationen finden Sie online.

Von Linus Höller

Mehr aus Potsdam

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken