Menü
Anmelden
Thema Potsdamer Mitte

Potsdamer Mitte

Anzeige

Alle Artikel zu Potsdamer Mitte

Die Finalisten des Auswahlverfahrens für das Karree auf FH-Areal stehen fest – die Entwürfe sind am Sonnabend öffentlich in der Roten Infobox am Alten Markt ausgestellt. Ab Januar kann man sie dann bis März immer am „Langen Donnerstag“ sehen. Wir zeigen die Entwürfe in unserer Bildergalerie.

28.12.2017
Potsdam

Polizei findet Benzinkanister - Einbruchsversuch an alter FH in Potsdam

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben unbekannte Personen versucht, in das alte Fachhochschule-Gebäude am Alten Markt einzudringen. Die Kriminalpolizei war zur Spurensicherung vor Ort. Personen wurden nicht mehr angetroffen, dafür eine brandgefährliche Hinterlassenschaft.

28.12.2017

Preiswert wohnen in Potsdams Innenstadt: Sollte das Areal der im Abriss befindlichen Fachhochschule am Landtag an die Wohnungsgenossenschaften gehen, würden dort auch Sozialwohnungen entstehen. Das erfuhr die MAZ am Dienstag auf Nachfrage. Mieter mit Wohnberechtigungsschein müssten dann nur 5,50 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

02.12.2017
Potsdam

650 Unterschriften am ersten Tag - Bürgerbegehren für Potsdams Mitte läuft

Am Freitag Punkt 10 Uhr ist am Infostand vor dem Bildungsforum das Bürgerbegehren „Kein Ausverkauf der Potsdamer Stadtmitte“ eröffnet worden. Erstunterzeichnerin ist die 80-jährige Rosemarie Preuß (80), die ganz in der Nähe wohnt. Rund 650 Menschen haben es ihr am ersten Tag gleich getan.

29.11.2017
Potsdam

Potsdams Oberbürgermeister kritisiert Bürgerbegehren - Jakobs warnt vor Stillstand in der Innenstadt

Vor der Eröffnung des Bürgerbegehrens „Kein Ausverkauf der Potsdamer Innenstadt“ warnt Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) vor einem „Stillstand in der Innenstadt“. Ziel des Begehrens, das sich in erster Linie gegen den Abriss des „Mercure“-Hotels, der alten Fachhochschule und des Wohnblocks am Staudenhof richtet, sei ein „grundsätzlicher Stopp der Entwicklung“.

29.11.2017

 Seit drei Wochen läuft das Bürgerbegehren. Nun weist Jann Jakobs’ Büroleiter in einem Schreiben an die Fraktionen darauf hin, dass Flyer, Plakate oder andere Publikationen, die „speziell und ausschließlich Werbung für oder gegen das Begehren enthalten“, nicht aus Fraktionszuweisungen finanziert werden dürfen. Die „Andere“ ist empört: „Haltlose Anschuldigungen, falsche Verdächtigungen“.

29.11.2017
Potsdam

Mercure, Staudenhof, Fachhochschule - Stürzt Bürgerbegehren die Stadt ins Millionengrab?

Die Rathauskooperation warnt: Sollte das Bürgerbegehren erfolgreich sein, würde das immense Verluste bedeuten. Der Grund: Die notwendige FH-Sanierung würde mit mehr als 30 Millionen Euro zu Buche schlagen. Und auf dem Areal der FH könnten keine Grundstücke mehr verkauft werden – macht sechs Millionen Euro Verlust. Unterstützer des Bürgerbegehrens halten dagegen.

29.11.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10