Menü
Anmelden
Thema Potsdamer Mitte

Potsdamer Mitte

Anzeige

Alle Artikel zu Potsdamer Mitte

Potsdam

Erste Visualisierungen nach einer Sanierung liegen vor - "Staudenhof" in Potsdam soll aufgehübscht werden

Wie der Staudenhof nach einer Sanierung des DDR-Blocks aussehen könnte, zeigen die Visualisierungen der Architektenfirma. Allerdings wirkt es auf den Bildern so, als wäre er mit Bollwerken gepanzert: die geplanten Bauten der neuen, alten Mitte.

29.11.2017
Potsdam

Zoff in Potsdam um die historische Mitte - Linke will Staudenhof auf ewig sichern

Paukenschlag in der Dauerdebatte um den "Staudenhof": In der Stadtverordnetensitzung am 7. Mai will die "Linke" eine Ewigkeitsgarantie für den DDR-Block am Alten Markt festklopfen lassen, der eigentlich nach aktuellem Stand nach 2022 abgerissen werden soll.

29.11.2017
Potsdam

Karten werden neu gemischt: Erhalt statt Abriss - Staudenhof in Potsdam bleibt stehen

Der Staudenhof-Wohnblock am Alten Markt soll über das Jahr 2022 hinaus stehenbleiben. Ein mittelfristiger Abriss des Gebäudes mit den 182 günstigen Wohnungen und ein Neubau an gleicher Stelle wäre für die kommunale Holding Pro Potsdam "nicht zu kompensieren und außerordentlich unwirtschaftlich".

29.11.2017
Potsdam

Bewegung gibt es nur an der Alten Fahrt - Rekonstruktion von Potsdams Mitte lahmt

Die Rekonstruktion der historischen Innenstadt in Potsdam lahmt. Drei der insgesamt fünf Baufelder, die nach dem 2010 beschlossenen Leitbautenkonzept entwickelt werden sollten, sind weiter durch das Gebäude der Fachhochschule und den Wohnblock am Staudenhof blockiert. Auch das Synagogenkarree stagniert.

29.11.2017
Potsdam

Baudezernent scheitert mit Staudenhof-Vorschlag - Wieder Schelte für Matthias Klipp

Baudezernent Matthias Klipp hat es wieder einmal geschafft: Mit seinem öffentlichen Vorstoß, den Staudenhof neben der Fachhochschule stehen zu lassen, anstatt den Bau nach garantiertem zehnjährigem Bestandsschutz abreißen zu lassen, sorgt Klipp bei Freunden der historischen Mitte für helle Empörung.

29.11.2017
Potsdam

Kritische Töne zur Sanierung der historischen Innenstadt in Potsdam - Süße Träume vor dem Abriss

Kritische Töne zur laufenden Rekonstruktion der historischen Innenstadt kamen am Donnerstag ausgerechnet bei einem Rundgang der "Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz" auf. Dabei ging es sowohl um den geplanten Abriss des Mercure-Hotels als auch um die Planungen für den Lustgarten, das Rechenzentrum und die Fachhochschule.

29.11.2017
Potsdam

"Mitteschön" übernimmt die Koordinierung des Bündnisses - Innenstadtvereine: Vereint in neuem Aktionsbündnis

Mehrere Innenstadtvereine und Bürgerinitiativen haben den Schulterschluss vollzogen. Unter dem Dach von "Mitteschön" haben sie sich zu einem Aktionsbündnis zusammengeschlossen, um "in Zukunft stärker gemeinsam aufzutreten, sich gegenseitig zu unterstützen und ihren Belangen mehr Nachdruck zu verleihen", heißt es dazu in einem Protokoll, das der MAZ aus Unterstützerkreisen vorliegt.

29.11.2017
Potsdam

Potsdam besiegelt Leitbautenkonzept - Abriss der alten Fachhochschule ist beschlossen

Die Neugestaltung der Potsdamer Mitte ist ein Dauerthema in der Stadt und eines, das sehr emotional diskutiert wird. Nun haben die Stadtverordneten am Mittwoch mehrheitlich das „Leitbautenkonzept“ beschlossen. Es sieht auch den Abriss der FH vor. Dort sollen neue Häuser entstehen. In einem Bürgerbegehren sprechen sich rund 14.000 Menschen dagegen aus.

28.11.2017
Potsdam

Initiative „Potsdamer Mitte neu denken“ - Mehr als 14 600 Stimmen gegen Mercure-Abriss

Die Initiative „Potsdamer Mitte neu denken“ hat für das Bürgerbegehren gegen den Abriss von Hotel Mercure, Fachhochschule und Staudenhof eigentlich schon genügend Unterschriften gesammelt. Dennoch sollen weitere 2500 Unterschriften gesammelt werden. Zudem hat man noch ein paar Vorschläge für die Stadtverordneten.

28.11.2017
Potsdam

Potsdamer Bürgerbegehren in der Zielgeraden - 15 500 Unterschriften für das Mercure

Das Potsdamer Bürgerbegehren gegen den Abriss des Mercure, der alten Fachhochschule und des Staudenhof-Wohnblocks geht in die Zielgerade. Nach Angaben der Initiatoren wurden mittlerweile mehr als 15 500 Unterschriften gesammelt. Vor dem Bildungsforum soll am Sonnabend der letzte Infostand mit Unterschriftenlisten stehen.

28.11.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10