Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Feuerwehreinsatz

Bahnstrecke bei Meyenburg: Rangierlok kollidiert mit Lkw

Feuerwehr und Polizei kamen zum Einsatz.

Feuerwehr und Polizei kamen zum Einsatz.

Meyenburg. Ein Missverständnis war am Donnerstagvormittag vermutlich die Ursache eines Zusammenstoßes zwischen einer Rangierlok und einem Lkw auf der Bahnstrecke zwischen Plau und Meyenburg. Beide Fahrzeuge waren bei geringer Geschwindigkeit auf einem Bahnübergang in Ganzlin zusammengestoßen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unfall an Bahnübergang mit hohem Sachschaden

Sowohl der Lokführer als auch der Lkw-Fahrer blieben unverletzt, jedoch kam es zu Sachschäden, deren Gesamthöhe vor Ort auf circa 35.000 Euro geschätzt wurden. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Lkw-Fahrer, der zunächst vor dem Bahnübergang angehalten hatte, ein Hupsignal des Lokführers fehlgedeutet haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So soll der Lkw-Fahrer in der Annahme gewesen sein, dass der Lokführer ihm mit der Abgabe des Signals den Vorrang gewähren wollte. Kurz darauf kam es zum Zusammenstoß, wobei der mit Holz beladene Auflieger des Lkw von der mit geringer Geschwindigkeit fahrenden Lok erfasst wurde.

Landesstraße 17 bei Ganzlin voll gesperrt

Im Zuge der Bergungsarbeiten musste die Landesstraße 17 an der Unfallstelle für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt werden. Während der Lkw abgeschleppt werden musste, konnte die Lok ihre Fahrt anschließend aus eigener Kraft fortsetzen.

Von MAZonline

Mehr aus Meyenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.