Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizeibericht Prignitz:

Zeuge rief Polizei: Einbruch in Wittenberger Apotheke misslang

Symbolfoto

Symbolfoto

Wittenberge. Ein Zeuge bemerkte am Sonntag gegen 22.20 Uhr einen 51-Jährigen, der über ein Fenster in eine Apotheke in der Perleberger Straße eindringen wollte und alarmierte daraufhin die Polizei. Beamte konnten den Täter auf frischer Tat vorläufig festnehmen, noch bevor ihm der Einbruch gelang. Auch an einem zweiten Gebäude konnten Hebelspuren festgestellt werden, ein Kriminaltechniker kam zum Einsatz und sicherte Spuren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Schaden an den Gebäuden wird mit zirka 500 Euro beziffert. Ein Atemalkoholtest des Täters zeigte einen Wert von 2,11 Promille und auch ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Cannabis sowie Amphetamine. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Später, im Polizeigewahrsam, randalierte der Mann. Er wurde kriminalpolizeilich vernommen und danach wieder entlassen. Die Ermittlungen wegen versuchten besonders schweren Diebstahls dauern an.

Wittenberge: Beim zweiten Betrugsversuch wird Seniorin misstrauisch

Eine 74-jährige Wittenbergerin, deren Tochter dauerhaft im Ausland lebt, erhielt am 24. September eine Mail, in der sich Unbekannte als die Tochter ausgeben. Die falsche Tochter führt aus, ihr Mobiltelefon sei defekt – deshalb habe sie derzeit keinen Zugriff auf das persönliche Bankkonto. Die Absenderin bat daher darum, eine Überweisung auf ein ausländisches Bankkonto zu veranlassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die 74-Jährige hegte keinen Argwohn und veranlasste die Überweisung im unteren vierstelligen Bereich. Nachdem zwei Tage später eine zweite, höhere Geldforderung per E-Mail kam, wurde die Seniorin misstrauisch. Im Revier erstattet sie am Montag eine Anzeige wegen des Verdachts des Betruges.

Perleberg: Nach Unfall mit Wildschwein leicht verletzt

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Lübzow und Lübzow Ausbau war am Sonntag gegen 19.40 Uhr eine 33-jährige Prignitzerin mit einem Ackerschlepper der Marke TGB unterwegs, als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn querte.

Es kam zur Kollision, wobei die Fahrerin leicht verletzt wurde. Ihre Verletzungen mussten in einem Krankenhaus versorgt werden. An dem weiterhin betriebsbereiten landwirtschaftlichen Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Perleberg: Betrugsmasche durchschaut

Durch ihr nicht bekannte Telefonnummern wurde eine 71-Jährige seit Anfang Juli immer wieder über einen Messenger-Dienst kontaktiert. Die Absenderin gab sich als Tochter der Perlebergin aus und schilderte, dass ihr Mobiltelefon beschädigt sei und sie daher eine neue Telefonnummer nutzen würde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zuletzt bat die Unbekannte um eine Überweisung auf ein Konto, da ihre Banking-App ebenfalls nichts mehr funktionieren würde. Der Forderung kam die Perlebergerin nicht nach und erstattete am Montag in der Inspektion eine Anzeige wegen versuchten Betruges.

Von MAZonline

Mehr aus Perleberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken