Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Unwetterwarnung

Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in der Prignitz

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwetter in der Prignitz.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwetter in der Prignitz.

Prignitz. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Vorabinformation vor schweren Gewittern in der Prignitz herausgegeben. Sie gilt am Freitag, 20. Mai, ab 16 Uhr für vorerst neun Stunden. In dieser Zeit sind Unwetter wahrscheinlich. Die Warnung soll Vorbereitungen ermöglichen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wetterdienst warnt vor extremen Gewittern

Ein Tiefdruckgebiet zieht am Freitag von Westen her über die Prignitz hinweg. „Dabei werden verbreitet schwere, zum Teil auch extreme Gewitter mit massiven Auswirkungen erwartet“, schreibt der Deutsche Wetterdienst in seiner Wetterwarnung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Gewitter können von schweren Sturm- oder Orkanböen sowie heftigem Starkregen und Hagel mit einer Korngröße um 5 Zentimeter begleitet sein. „Auch einzelne Tornados sind nicht ausgeschlossen“, steht in der Vorabinformation weiter.

Wetterwarnung soll Vorbereitungen ermöglichen

Es bestünde die Gefahr von kleinräumigen Überflutungen sowie Baum- und Astbruch. Auch Beeinträchtigungen der Infrastruktur seien möglich. „In der Nacht zum Samstag kommt es zu einer Wetterberuhigung und das Unwetterpotenzial nimmt rasch ab.“

Diese Vorabinformation soll auf das Potenzial sehr heftiger Gewitter hinweisen. Dies soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. „Amtliche Warnungen werden zeitnah herausgegeben. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit“, so der Deutsche Wetterdienst.

Von MAZonline

Mehr aus Perleberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.