Polizei

A 24: Tödlicher Unfall bei Pritzwalk – Fahrer ohne Gurt wird aus Auto geschleudert

Symbolbild.

Symbolbild.

Pritzwalk. Auf der Autobahn 24 zwischen Pritzwalk und Meyenburg ist in der Nacht zu Samstag ein 23-jähriger Audi-Fahrer bei einem Verkehrsunfall getötet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Der junge Mann war in Richtung Hamburg unterwegs, als er gegen 1 Uhr hinter der Abfahrt Pritzwalk/Heiligengrabe ins Schleudern kam. In der Folge kam der Audi nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach im Böschungsgraben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kein Sicherheitsgurt: Fahrer wird aus Auto geschleudert

Der Fahrer, der sich nicht angeschnallt hatte, wurde dabei aus dem Audi geschleudert und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der verunglückte Fahrer war nicht im Besitz eines Führerscheins.

Am Audi entstand Totalschaden. Ein weiteres Fahrzeug wurde beschädigt, als es an der noch ungesicherten Unfallstelle Fahrzeugteile des Unfallwagens überfuhr. Es entstand ein Gesamtschaden von 80.000 Euro.

Auf der Autobahn 24 in Fahrtrichtung Hamburg war bis 5.30 Uhr eine Fahrspur gesperrt.

Von MAZ-online

Mehr aus Pritzwalk

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen