Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Pritzwalk

Die Gewinner der Landwirtschafts-Wettbewerbe

Ministerpräsident Dietmar Woidke (M.), Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger (l.) und Schüler zogen die Gewinner.

Ministerpräsident Dietmar Woidke (M.), Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger (l.) und Schüler zogen die Gewinner.

Pritzwalk. Der dritte Landeswettbewerb, den das Kompetenzzentrum Landwirtschaft und ländlicher Raum „Agrar-aktiv“ für achte und neunte Klassen des Landes Brandenburg ausschrieb, fand am Brandenburg-Tag auf der Grünen Woche seinen krönenden Abschluss.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Besuch des Märkischen Ausstellungszentrums

Besondere Freude gab es bei den Schülern der 8c der Freiherr-von-Rochow-Oberschule in Pritz­walk. Die Prignitzer Jugendlichen landeten auf Platz eins. Sie werden im Mai den Brala-Campus im Märkischen Ausstellungszentrum in Paaren im Glien besuchen und ein spannendes Programm erleben.

Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Land-Wirt-Schaf(f)t-Raum“. Die Aufgabe für die Schüler bestand darin, im Klassenverband eine Rechenaufgabe sowie 20 Fragen rund um die Grünen Berufe – Agrarpolitik, Pflanzenbau, Tierhaltung sowie Ernährung und Ländlicher Raum zu beantworten. Für die Teilnehmer eine Gelegenheit, sich mit der modernen Agrarwirtschaft zu beschäftigen und den ländlichen Arbeits- und Lebensraum kennen zu lernen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Klassenfrühstück für Blumenthaler Schüler

Insgesamt beteiligten sich 61 Brandenburger Schulklassen mit 1344 Schülern an dem Wettbewerb. Auch die Sieger des 14. Landeswettbewerbes „Landwirtschaft und ländlicher Raum 2018“ stehen fest und wurden auf der Grünen Woche gezogen. Bei diesem Wettbewerb der fünften Klassen konnte sich die Kleine Blumenthaler Grundschule aus Heiligengrabe (Ostprignitz-Ruppin) über ein gemeinsames Klassenfrühstück freuen, das für die Gewinner des vierten bis zehnten Preises ausgerichtet wird.

Die ersten drei Preise gingen nach Falkensee (Havelland) Halbe (Landkreis Dahme-Spreewald) und Blankenfelde (Teltow-Fläming). Prämiert werden sie mit einer Klassenfahrt, einer Exkursion in einen Landwirtschaftsbetrieb und Lernmaterial für die gesamte Klasse.

2620 Schüler nahmen am Wettbewerb teil

Die Initiative Land-aktiv freute sich über die große Resonanz. 2620 Schüler aus 128 Schulklassen nahmen an dem Wettbewerb teil. Im Lostopf landeten schließlich 69 Klassen. Sie mussten mindestens 18 richtige Antworten gegeben haben. Dazu konnten die Schüler sich von nahe gelegenen Landwirtschaftsbetrieben beraten lassen, Verwandte und Bekannte befragen oder auch das Internet zu Rate ziehen, um heraus zu bekommen, wann Kartoffeln gelegt werden und bei welcher Temperatur sich Rinder wohl fühlen.

Von Cornelia Felsch

Mehr aus Pritzwalk

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken