Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizeibericht

Wittenberge: Strafanzeigen wegen Wildfischerei

An der Elbe bei Wittenberge kontrollierte die Wasserschutzpolizei zwei Angler, die sich nicht an die Vorschriften hielten (Symbolfoto).

An der Elbe bei Wittenberge kontrollierte die Wasserschutzpolizei zwei Angler, die sich nicht an die Vorschriften hielten (Symbolfoto).

Wittenberge. Am Sonntagnachmittag hat die Wasserschutzpolizei an der Elbe einen 62-Jährigen und einen 67-Jährigen kontrolliert, die gegen geltendes Recht verstießen. Beide angelten in der Nähe von Wittenberge mit jeweils einer Spinnrute.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehrere Ruten im Wasser – das ist nicht erlaubt

Nach Fischereirecht ist es nicht gestattet, während des Spinnfischens weitere Angeln zu benutzen. Da sich aber noch drei weitere Routen im Wasser befanden, wurden Strafanzeigen wegen Fischwilderei aufgenommen.

Von MAZonline

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken