Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Schienenersatzverkehr

S2-Sperrung: Drei verschiedene Ersatzbuslinien von Blankenfelde-Mahlow nach Berlin ab 4. April

Ersatzhaltestelle in der Blankenfelder Moselstraße.

Ersatzhaltestelle in der Blankenfelder Moselstraße.

Blankenfelde-Mahlow. Die mehr als einjährige Sperrung der S-Bahn-Linie 2 wirft ihre konkreten Schatten voraus. Beginnend in der kommenden Woche am 4. April wird der Endbahnhof Blankenfelde für über ein Jahr vom Berliner S-Bahnnetz abgekoppelt. Wie bereits im vergangenen Jahr gibt es einen Schienenersatzverkehr mit den drei Ersatzbuslinien S2A, S2B und dem S2X.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ersatzfahrplan bis zum 9. Mai

Die aktuelle Vorschau der Ersatzbusse gilt zunächst nur bis zum 9. Mai, in dieser Zeit endet die S-Bahn aus Berlin kommend am Bahnhof Priesterweg. Der Ersatzbus S2X fährt von dort aus nur montags bis freitags von 5 bis 22 Uhr als Schnellbus bis zur Endhaltestelle Moselstraße in Blankenfelde und zurück. An Samstagen fährt er zwischen 7 und 22 Uhr und an Sonntagen von 9 bis 22 Uhr.

Zwischenstopps gibt es in der Trebbiner Straße in Mahlow und an der Bushaltestelle „Kolonie Märkische Heide“. In Fahrtrichtung Priesterweg ist der nächste Halt an der Bushaltestelle „Goltzstraße/Lichtenrader Damm“ und in der Gegenrichtung die Bushaltestelle „Lichtenrader Damm 254“. Weiter geht es über „Mariendorfer Damm/Buckower Chaussee“, U-Bf Alt-Mariendorf, Marienfelde, Attilastraße, Südende bis zum Priesterweg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr Zwischenhalte für den S2A

Die Buslinie S2A beginnt ebenfalls an der Moselstraße in Blankenfelde, fährt aber mehrere Zwischenhalte an, darunter Trebbiner Straße in Mahlow, Kolonie Märkische Heide, Wünsdorfer Straße in Lichtenrade, Schichauweg und Nahmitzer Damm/ Motzener Straße. Dort ist der Umstieg zum Bus S2B möglich, der über die Haltestellen Buckower Chaussee, Mariendorfer Damm/Buckower Chaussee den weiteren Umstieg in den S2X ermöglicht.

Zeitweise Ausfälle bei der Regionalbahn

Der S2B fährt nur montags bis freitags von 5 bis 21 Uhr, samstags von 6.30 bis 21 Uhr und sonntags 8.30 bis 21 Uhr und beginnt erst in Lichtenrade. Von dort aus geht es über Schichauweg, Nahmitzer Damm/Motzener Straße nach Lankwitz. Der Abschnitt zwischen Blankenfelde und Lichtenrade bleibt voraussichtlich bis zum 10. Dezember gesperrt. Grund ist der komplette Neubau des Bahnhofs Lichtenrade.

Lesen Sie auch

Vom 11. Dezember bis in den April 2023 ist dann der Streckenabschnitt zwischen Mahlow und Blankenfelde gesperrt. Pendler zum Berliner Südkreuz können aber auch ab Blankenfelde mit dem RE5 fahren, doch auch bei der Regionalbahn kann es zeitweise zu Ausfällen kommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Udo Böhlefeld

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen