Kriminalität

Polizeibericht TF: Kellerbrand in Jüterbog, Alkoholfahrt in der Probezeit in Luckenwalde

Symbolbild.

Symbolbild.

Luckenwalde. Ein 18 Jahre alter Autofahrer ist seinen gerade erworbenen Führerschein schon wieder los. Er wurde Samstagnacht in Luckenwalde bei einer Kontrolle alkoholisiert am Steuer seines Autos erwischt. Es waren „nur“ 0,3 Promille, weil er noch in der Probezeit war, wird dennoch ein Verfahren eingeleitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Keller brennt in Jüterbog

In einem Keller in der Jüterboger Mönchestraße ist am Samstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, die Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Derzeit kann eine Straftat nicht ausgeschlossen werden, die Polizei ermittelt deshalb wegen Brandstiftung.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gullydeckel neben der Straße

Unbekannte haben in den Jüterboger Fuchsbergen offenbar Gullydeckel abgenommen und sie neben der Fahrbahn auf den Bürgersteig gelegt. Ein Passant informierte am Sonntagmorgen die Polizei darüber. Die legten die Deckel wieder zurück und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Alkohol und Drogen konsummiert

Ein 29 Jahre alter Autofahrer ist in der Nacht zu Sonntag in Trebbin aus dem Verkehr gezogen worden. Der Mann hatte 0,9 Promille Alkohol im Blut. Außerdem schlug ein Drogentest bei ihm auf Cannabis an. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Beamten fertigten mehrere Anzeigen.

Von MAZonline

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen