Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Veranstaltungstipps

TF und LDS: Das ist los am Wochenende rund um Friedersdorf, Rangsdorf und Luckenwalde

Action, Speed und Stunts bietet am Sonntag, dem 10. Juli, die „World of Motorshow“ auf dem Gelände von Möbel Boss in Luckenwalde. Die Show startet um 11 Uhr. Jeffrey Korth und sein Team präsentieren eine actiongeladene Car-Stunt- und Monstertruckshow für die ganze Familie – so unter anderem Autoüberschläge, Feuerstunts und vieles mehr.

Action, Speed und Stunts bietet am Sonntag, dem 10. Juli, die „World of Motorshow“ auf dem Gelände von Möbel Boss in Luckenwalde. Die Show startet um 11 Uhr. Jeffrey Korth und sein Team präsentieren eine actiongeladene Car-Stunt- und Monstertruckshow für die ganze Familie – so unter anderem Autoüberschläge, Feuerstunts und vieles mehr.

Teltow-Fläming/Dahme-Spreewald. Am Freitag, Samstag und Sonntag locken Veranstaltungen nach Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming. Die MAZ bietet einen Überblick:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Flaggenparade und Linedance in Friedersdorf

Die Band Truck Stop tritt am Sonntag beim 22. Country- und Truckerfest in Friedersdorf auf.

Die Band Truck Stop tritt am Sonntag beim 22. Country- und Truckerfest in Friedersdorf auf.

Friedersdorf. Das 22. Countryfest in Friedersdorf startet am Freitag, dem 8. Juli. Das Line-Up kann sich auch in diesem Jahr sehen lassen. So sind die Cowboys der Nation Truck Stop (Sonntag 16 Uhr) am Start, in guter Gesellschaft hochkarätiger Bands. Doug Adkins (USA), Nighthawk, Hufeisen, Achim Krüger, Janett Bodewes (NL), Yendis und Mountaineers werden die Besucher mit ihrer Musik erfreuen. Die Linedancer kommen auf ihre Kosten, nicht nur beim Tanzen, sie können auch bei TFD Sabine einen Workshop machen. Hingucker sind unter anderem die Country-Modenschauen, die Flaggenparade der "Hampton Legion", aber auch die Caramelka-Dance-Group aus Prag. Besonders für die kleinen Cowboys und Indianer bietet das Indianerdorf wieder vielfältige Aktivitäten, wie Ponyreiten, das Bisonmelken oder der Pfad der Mutigen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch für die Freunde der „Brummis“ werden wieder zahlreiche chromblitzende Trucks zum Bestaunen den Weg nach Friedersdorf gefunden haben. Und welcher der schönste von ihnen ist, das entscheidet sich am Sonntag 13 Uhr bei der Truck-Prämierung. Wer das Fest aus 70 Metern Höhe sehen will, kann sich mit einer Krangondel nach oben heben lassen.

Am Freitag beginnen die Veranstaltungen um 16 Uhr, am Samstag um 12 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr. Einlass ist am Freitag ab 14 Uhr, am Samstag und Sonntag ab 10 Uhr.

Da die schrecklichen Bilder aus der Ukraine auch das Country-Team nicht kalt lassen, möchte es durch das Fest einen Beitrag zur Linderung der Not der ukrainischen Bevölkerung leisten. Von jeder verkauften Eintrittskarte gehen ein beziehungsweise zwei Euro an die Ukrainehilfe.

Das Country-Team hofft, nach zwei Jahren Zwangspause nun wieder viele Gäste auf dem Fest begrüßen zu können. Veranstaltungsort ist der Festplatz in der Fürstenwalder Straße.

Karten gibt es im Vorverkauf auf der Homepage www.countryfest-friedersdorf.de oder an der Tageskasse.

Blues in der Kulturscheune Rangsdorf

Bluesmusiker Ignaz Netzer kommt nach Rangsdorf.

Bluesmusiker Ignaz Netzer kommt nach Rangsdorf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rangsdorf. Der Bluesmusiker Ignaz Netzer kommt am Freitag, dem 8. Juli, um 20 Uhr in die Kulturscheune Rangsdorf. Ignaz Netzer sei der lebende Beweis für das, was Musikwissenschaftler schon längst vermuteten: Der Blues kommt aus dem Schwabenland und es sei nur eine Frage der Zeit, bis wegen ihm Mississippi-Raddampfer auf dem Neckar gesichtet werden, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Karten können unter https://www.kulturverein-rangsdorf.de erworben werden. Der Einlass beginnt am Freitag ab 19.15 Uhr.

Violinsonaten beim Musiksommer in Kleinbeeren

Susanne und Markus Catenhusen bilden gemeinsam mit Kathrin Sutor das Trio La Risonanza

Susanne und Markus Catenhusen bilden gemeinsam mit Kathrin Sutor das Trio La Risonanza

Kleinbeeren. Der Kulturverein Großbeeren und die Evangelische Kirchengemeinde präsentieren im zweiten Durchgang des Kleinbeerener Musiksommers die mythenumwobenen Violinsonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber – die "Rosenkranzsonaten II". Es musizieren und moderieren Susanne und Markus Catenhusen, Violine.

Gemeinsam mit der Cellistin Kathrin Sutor bilden sie das Trio La Risonanza. Am kommenden Sonntag, dem 10. Juli, um 17 Uhr steht die Dorfkirche Kleinbeeren den interessierten Konzertbesucherinnen und -besuchern offen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ab 16 Uhr eröffnet das Nachmittagsbuffet mit Kaffee und Kuchen, und zwar, wenn das Wetter es zulässt, unter freiem Himmel.

Wie bisher ist auch bei diesem Konzert der Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Sommerfest auf der Go-Kart Bahn Altes Lager

Viel geboten wird beim Sommerfest auf der Gokart-Bahn in Altes Lager.

Viel geboten wird beim Sommerfest auf der Gokart-Bahn in Altes Lager.

Altes Lager. Die Go-Kart Bahn Altes Lager feiert am Samstag, dem 9. Juli, ab 10 Uhr ihren 27. Geburtstag. Zwischen Treuenbrietzen und Jüterbog direkt an der B 102 gelegen, wird am Wochenende ordentlich gefeiert und Go-Kart gefahren, heißt es vom Veranstalter. Im Rahmen des Geburtstags- und Sommerfestes gibt es auf dem ehemaligen Militärflughafen wieder Spaß und Action für alle Generationen. Die Freiwillige Feuerwehr Altes Lager, eine große Hüpfburg, tolle Tombolapreise, Musik und Zauberei geben den Rahmen, heißt es. Ab 12.30 Uhr startet erstmals die "Kart-Parade". Dabei sollen alle Go-Karts gleichzeitig auf der Strecke cruisen.

Die Teilnahme an der Parade ist für alle kostenlos, aber es sind nur begrenzt Plätze verfügbar. Die Strecke und die Go-Karts werden bis 13.30 Uhr kostenlos für die erste Kart-Parade gestellt. Als Gegenleistung wird um eine Spende zugunsten des Feuerwehrvereines Altes Lager gebeten. Die Spenden werden großzügig aufgerundet und gegen 20 Uhr, zum Ende der Veranstaltung nach dem letzten Rennen an den Feuerwehrverein überreicht. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Infos unter www.Go102.de

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kahnnacht in Luckau

Die Musikkähne machen an vielen Stationen in Luckau Halt und erhalten die Besucher. 

Die Musikkähne machen an vielen Stationen in Luckau Halt und erhalten die Besucher.

Luckau. Die Luckauer Kahnnacht findet am Sonnabend, dem 9. Juli, statt. An den fünf Lieblingsplätzen der Luckauer machen die Musikkähne nach und nach Halt und verführen mit unterschiedlichen Musikrichtungen und Genres. Die zum großen Teil farblich beleuchteten Plätze rund um die historische Altstadt laden zum Verweilen und Genießen ein. An den Stationen: Bebelplatz, Mönchhof, Sommergarten Südpromenade, Napoleonhäuschen und Manteuffelplatz werden die fahrenden Musikgefährte Halt machen und aus ihrem Repertoire spielen. Start ist um 19.30 Uhr. Das Eröffnungskonzert beginnt bereits um 17.30 Uhr in der Nikolaikirche. Weitere Infos unter www.luckau.de

Konzert im Bahnhof Klasdorf am Samstag

Klasdorf. Beim Jazz-Express ist am Sonnabend, dem 9. Juli, das Janousek-Wroblewski-Quartett im Bahnhof Klasdorf zu Gast. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Das tschechische Quartett besteht aus Michal Wroblewski, Saxofon, Stepan Janousek, Posaune, Milos Klapste, Kontrabass, und Jan Chalupa, Schlagzeug. Die Musiker spielen eigene Kompositionen, die von allen Bandmitgliedern verfasst sind. Die Musik verbindet Einflüsse aus New Orleans, Soul Jazz, New York Downtown, Free Jazz und Rock mit freier Improvisation, Humor und außerordentlicher Energie, heißt es vom Veranstalter. Das Konzert findet draußen unter dem Wettersegel statt. An entsprechende Kleidung sollte gedacht werden. Darauf weisen die Veranstalter noch einmal hin.

Weitere Auskünfte unter www.bahnhof-klasdorf.de

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Feste und Konzerte

Hanna-Maria Hüttner und Beate Klemens gestalten ein Konzert in der Dorfkirche Frankenfelde

Hanna-Maria Hüttner und Beate Klemens gestalten ein Konzert in der Dorfkirche Frankenfelde

Frankenfelde. Konzertbesucher sind am 10. Juli um 15.30 Uhr zu einem bunten sommerlichen Konzerterlebnis in der Dorfkirche in Frankenfelde willkommen. Geigerin Beate Clemens und Kirchenmusikerin Hanna Hüttner gestalten diesen Konzertnachmittag. Im ersten Teil des Konzertes erklingt Musik für Violine und Orgel von Bach, Telemann und Dvorak und anderen. In der darauf folgenden Pause können sich alle Besucher auf der Wiese vor der Kirche an Kaffee und selbst gebackenem Kuchen der Frankenfelder erfreuen. Im zweiten Teil des Konzertes geht es beschwingt mit Melodien aus Pop und Film weiter. Hanna-Maria Hüttner wird außerdem einige ihrer selbstkomponierten Lieder vortragen über das Leben, den Mut und das Meer. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Großbeeren. Das Bierfestival steigt vom 8. bis 10. Juli auf der Festwiese Großbeeren. Im Fokus der Veranstaltung steht die Gemütlichkeit und die zahlreichen Bierspezialitäten. Eine Auswahl an Street Food rundet das Angebot ab. Auf die Besucher wartet zudem Livemusik von Partyband bis Schlager und Rock'n'Roll. Geöffnet ist Freitag von 14 bis 23 Uhr, Samstag 12 bis 23 Uhr, Sonntag 12 bis 20 Uhr.

Jüterbog. Im Schlosspark Jüterbog steigt am 8. und 9. Juli das Parkfest. Beginn ist am Freitag um 15 Uhr mit House und Elektromusik. Am Samstag stehen ab 11 Uhr Blasmusik, ein Roland-Kaiser-Double, Disko- und Elektromusik, unter anderem mit Thomas Lizzara, als auch Spiel und Spaß für Kinder auf dem Programm.

Stülpe. Barockmusik erklingt am Sonntag, dem 10. Juli, in der Stülper Kirche. Die Sopranistin Uta Meyer und der Bariton Johannes Kaufhold werden Duette und Solostücke aus der Zeit des Frühbarock erklingen lassen. Begleitet werden sie dabei von Patrick Orlich auf dem Cembalo und der Orgel. Das Konzert beginnt um 14.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Luckenwalde. Das Netzwerk LUKA, unter Federführung des Jugendzentrum Go7 und in Kooperation mit der Kreissportjugend Teltow-Fläming sowie dem FSV 63 Luckenwalde veranstalten zum sechsten Mal das beliebte Sommer-Fußballturnier am 8. Juli für Jugendliche im Werner-Seelenbinder-Stadion. Im Modus Jeder gegen Jeden messen sich maximal 16 Teams von 17 Uhr bis Sonnenuntergang. Das Motto "Miteinander statt Gegeneinander" steht im Vordergrund der Veranstaltung. Zuschauer und Fans sind willkommen um ihre Teams anzufeuern und neue Menschen kennenzulernen. Anmeldungen zum Turnier unter jzgo7@gmx.de. Es wird ein Startgeld pro Team erhoben.

Schlenzer. Die Band Fairschärft spielt Country und Tanzmusik am 9. Juli in der Gaststätte "Zum Berg" in Schlenzer. Beginn ist um 20 Uhr.

Gebersdorf. Dorffest wird am 9. und 10. Juli in Gebersdorf gefeiert. Geboten wird neben Blasmusik, Hüpfburg und Frühschoppen eine echte Dampflok.

Stangenhagen. Dorffest wird am 9. Juli in Stangenhagen gefeiert. Los geht es um 14 Uhr. Geboten wird ein buntes Programm für die ganze Familie.

Alexanderdorf. Zur Sommermusik sind Besucher am 10. Juli im Kloster Alexanderdorf willkommen. Um 16 Uhr spielt Susanne Ehrhardt Werke für Blockflöte solo von Jacob van Eyck, Johann Sebastian Bach, Anton Heberle und anderen.

Radeland. Das Dorf- und Siedlerfest wird am Samstag, dem 9. Juli, in Radeland gefeiert. Los geht es um 15 Uhr. Höhepunkte sind Auftritte vom Flotten Duo, Froilein Schanette, dem Tanzstudio 77 und vielen weiteren mehr. Für die kleinen Gäste gibt es eine Hüpfburg, Kinderdisco, Spiel und Spaß.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schöneiche. Dorffest wird auch am 9. Juli in Schöneiche gefeiert. Start ist um 12 Uhr mit einem Handballturnier für Groß und Klein.

Horstfelde. Im Wasserskipark Zossen in Horstfelde steigt am 9. Juli eine Beachparty. Den Saisonauftakt übernimmt traditionell das Disco Inferno DJ-Team von Krs.Age und Lenke One. Los geht es um 20 Uhr.

Königs Wusterhausen. Livemusik in "Fritzis Schleusencafe" in Königs Wusterhausen erklingt am Sonntag, dem 10. Juli, ab 15 Uhr. Zu Gast sind Lothar Voigt und die Gruppe Halbtrocken. Reservierungen sind unter Tel. 0176/53 79 48 29 möglich.

Schulzendorf. Jo Beyer und Band gastieren am 9. Juli beim Schulzendorfer Sommerjazz in der Patronatskirche. Jo Beyer ist Schlagzeuger und Komponist. Los geht es um 19.30 Uhr.

Sport, Philatelie und Angebote für Kinder

Rangsdorf. Am Sonntag, dem 10. Juli, wird eine Radtour "Rund um den BER" mit Start und Ziel in Rangsdorf angeboten. Die Rundstrecke ist circa 41 Kilometer lang, der Start erfolgt um 10 Uhr am Netto-Parkplatz (Scottie) in der Kienitzer Straße. Unterwegs ist eine Einkehr in einem Biergarten geplant. Anmeldung unter info@radtouren-rangsdorf.de.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wildau. Der nächste Tauschtag vom Briefmarkenverein Wildau findet am Samstag, dem 9. Juli, von 9 bis 13 Uhr im Familientreff Kleeblatt, Fichtestraße 105 in Wildau, statt. Gäste sind willkommen. Es wird gefachsimpelt, bewertet und getauscht.

Zeesen. Das 11. Zeesener Seeschwimmen soll am Sonnabend, dem 9. Juli, am Badestrand Zeesen stattfinden. Es wird wieder Wettkämpfe über 200 Meter und 1.000 Meter geben. Je nach Trainingsgrad kann jeder Schwimmer seine Strecke wählen. Die Anmeldung erfolgt ab 9.30 Uhr und der Start zum ersten Lauf wird gegen 10.15 Uhr sein. Der Zeesener Strandimbiss sorgt für die Verpflegung. Weiteres gibt es unter www.gemeinde-zeesen.de

Königs Wusterhausen. Eine Führung durch den Schlossgarten in Königs Wusterhausen für Kinder ab fünf Jahren findet am Freitag, dem 8. Juli, um 11 Uhr Treffpunkt ist an der Schlosskasse. Der Schlossgarten Königs Wusterhausen wurde einst zur Belustigung und Entspannung der königlichen Familie angelegt. Auch heute erweisen seine verschiedenen Baumarten und Sträucher einen großen Dienst. Sie spenden Schatten, filtern unsere Atemluft und sind Heimat vieler Kleintiere, Insekten und Vögel. Gemeinsam soll all das erkundet werden. Anmeldung unter Tel. 03375/21 17 00 oder schloss-koenigswusterhausen@spsg.de

Blankensee. Im Naturparkzentrum am Wildgehege Glauer Tal findet am 10. Juli von 10.30 bis 14.30 Uhr ein kostenfreies Seminar zum Thema Wildbienen statt. Referentin Kathrin Bramke ist Spezialistin und vermittelt Wissenswertes über die fliegenden Superhelden und wie man sie unterstützen kann. Anmeldung erforderlich unter mail@besucherzentrum-glau oder unter Tel. 033731/70 04 62.

Von MAZonline

Mehr aus Teltow-Fläming

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken