Veranstaltungen

TF und LDS: Das ist los am Wochenende rund um Luckenwalde, Ludwigsfelde und Königs Wusterhausen

Am 10. Dezember um 19.30 Uhr gastiert das Kabarett „Märkwürdig“ mit seinem Programm „Am besten nichts Neues“ in der Patronatskirche Schulzendorf. Karten unter Tel. 033762/40959.25.

Am 10. Dezember um 19.30 Uhr gastiert das Kabarett „Märkwürdig“ mit seinem Programm „Am besten nichts Neues“ in der Patronatskirche Schulzendorf. Karten unter Tel. 033762/40959.25.

Teltow-Fläming/Dahme-Spreewald. Am Freitag, Samstag und Sonntag locken viele Veranstaltungen nach Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming. Die MAZ bietet einen Überblick über Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen und Weihnachtsmärkte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Festliches und Beschwingtes in der Kreuzkirche

Gemeinsam mit den Musikgruppen des Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Königs Wusterhausen und dem Posaunenchor sowie der Kantorei Königs Wusterhausen finden am 10. Dezember, um 16 Uhr und um 18 Uhr zwei Weihnachtskonzerte in der Kreuzkirche KW statt

Gemeinsam mit den Musikgruppen des Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Königs Wusterhausen und dem Posaunenchor sowie der Kantorei Königs Wusterhausen finden am 10. Dezember, um 16 Uhr und um 18 Uhr zwei Weihnachtskonzerte in der Kreuzkirche KW statt

Königs Wusterhausen. Gemeinsam mit den Musikgruppen des Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Königs Wusterhausen und dem Posaunenchor sowie der Kantorei Königs Wusterhausen finden am Vorabend des 3. Advents, am Samstag, dem 10. Dezember, um 16 Uhr und um 18 Uhr zwei Weihnachtskonzerte in der Kreuzkirche statt. Die Zuhörer erwarte ein abwechslungsreiches Programm mit Advents- und Weihnachtsmusik verschiedenster Stile und Jahrhunderte, heißt es in der Pressemitteilung. So musiziert die Instrumentalgruppe des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums unter anderem ein Märchen des österreichisch-tschechischen Komponisten Karl Komzàk (1850–1905) und Weihnachtsliedbearbeitungen unter dem Titel "Happy Holidays".

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Zusammenspiel mit der Kantorei Königs Wusterhausen und der Instrumentalgruppe erklingen frühbarocke und romantische Variationen über das Lied „In dulci jubilo“. Außerdem singt die Kantorei eine Weihnachtsmotette von Wolfgang Carl Briegel (1626–1712), die mit ihrer lebendig fröhlichen Tonsprache die Weihnachtsgeschichte musikalisch erzählt und von Charles Gounod eine Pastorale über das Weihnachtslied „Kommt, lasst uns sehen zu Bethlehem im Stall...“. Eine weitere Klangfarbe bringt der Chor des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums mit bekannten Weihnachtsliedern aus Vergangenheit und Moderne in die Veranstaltung ein. Mit strahlend festlicher und beschwingter Bläsermusik der Advents-und Weihnachtszeit versetzt auch der Posaunenchor Königs Wusterhausen das Publikum in die ganz besondere Stimmung dieser vorweihnachtlichen Tage.

Am 3. Adventssonntag, dem 11. Dezember, um 15 Uhr wird die alljährliche „Orgelmusik bei Kerzenschein“ in der Kreuzkirche veranstaltet. Der Kirchenraum verwandelt sich dabei mit Kerzen und Lichtern in einen weihnachtlichen und stimmungsvollen Raum. Dazu erklingt weihnachtliche Orgelmusik aus der Zeit des Barock. Kantorin Christiane Scheetz eröffnet an der Ahrend-Orgel diese besinnliche Stunde mit einer Pastorale von Domenico Zipoli (1688–1722). Von Louis Claude Daquin erklingen sehr fröhliche und tänzerische Variationen über ein französisches Weihnachtslied sowie Präludien und Fugen von den norddeutschen Komponisten Nicolaus Bruhns und Dietrich Buxtehude. Neben verbreiteten Weihnachtsliedbearbeitungen gehört in ein Orgelkonzert im Advent auch die große Pastorale von Johann Sebastian Bach, die Christiane Scheetz in dieser Musik zu Gehör bringt.

Der Eintritt für beide Veranstaltungen ist frei.

Rockige Weihnachten im Klubhaus

Die Ron Evans Group sorgt für Blues-Rock im Klubhaus Ludwigsfelde

Die Ron Evans Group sorgt für Blues-Rock im Klubhaus Ludwigsfelde

Ludwigsfelde. Die Ron Evans Group aus Deutschland sorgt am Freitag, dem 9. Dezember, ab 21 Uhr für eine Weihnachtsrockparty im Ludwigsfelder Klubhaus. Eine Hälfte von ihm stammt aus Norddeutschland, die andere aus Australien und sein Lebensmittelpunkt ist in Oberbayern, in Starnberg. Die Rede ist vom Multitalent Ron Evans. Er ist Gitarrist, Produzent, Songschreiber, Sänger und Weltenbummler, dazu arbeitet er auch noch für Film, TV und Theater. Seine gleichnamige Group besteht nun schon seit über 40 Jahren aus hochkarätigen Musikern, die in diversen, zum Teil sehr bekannten Bands und mit berühmten Künstlern zusammenarbeiten, sei es auf der Bühne, auf Tournee oder im Studio.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Stil der Ron Evans Group sucht seit langem seinesgleichen in unseren Landen, heißt es vom Veranstalter „Live in Lu“. Es sei eine perfekte Mixtur aus Rock, Blues, Soul, Pop, Funk, Reggae und auch Jazz. Er erneuert mit seiner Band gleich das gesamte Genre. Die sehr verschiedenen Lebenseinflüsse haben sicher dazu beigetragen, dass es Ron Evans gelungen ist, einen ganz eigenen Stil zu entwickeln. So lasse Ron Evans allen Bandmitgliedern oft den nötigen Freiraum, hin und wieder selbst für eigene spontane Drifts und Soli beim Gig, um den „Groove“ auf die Spitze zu bringen.

Mit seinem angenehm durchdringenden Vintage-Gitarrensound, eine neue Art von Bluesrock, gleichzeitig virtuos und witzig, hat er sich ein Alleinstellungsmerkmal erarbeiten können.

Karten gibt es im Vorverkauf unter www.live-in-lu.de , www.reservix.de oder unter Telefon 0177/481 56 68 sowie an der Abendkasse.

Märchen, Weihnachtslieder und Budenzauber

Der Luckenwalde Märchenweihnachtsmarkt empfängt ab Freitag Besucher.

Der Luckenwalde Märchenweihnachtsmarkt empfängt ab Freitag Besucher.

Teltow-Fläming/Dahme-Spreewald. Die Pforten der Weihnachtsmärkte haben sich pünktlich zum ersten Adventswochenende geöffnet. Dann kann nach lange Coronapause wieder mit Freunden und Familie der ein oder andere Glühwein genossen werden, die Kinder lassen sich Zuckerwatte und kandierte Früchte schmecken und das ein oder andere Weihnachtsgeschenk kann erspäht werden. Die Märkte am dritten Adventswochenende im Überblick:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dahme: Am 10. Dezember öffnet der Dahmer Weihnachtsmarkt auf dem Töpfermarkt.

Eichwalde: Der Adventsmarkt in Eichwalde findet am 10. Dezember von 11 bis 19 Uhr in und um die Alte Feuerwache sowie auf dem Markt- und Festplatz in der Bahnhofstraße statt.

Friedersdorf: "Uli's Weihnachtswelt" an der Partyscheune in Friedersdorf öffnet am Samstag und Sonntag ab 15 Uhr.

Groß Köris: In der Oberförsterei Hammer wird zur stimmungsvollen Waldweihnacht geladen. Am 10. Dezember gibt es ab 12 Uhr einen kleinen Markt mit Weihnachtsbaum- und Wildverkauf.

Kloster Zinna: Der erste Weihnachtsmarkt des Fördervereins Kloster Zinna beginnt am 10. Dezember um 12 Uhr an der Kirche.

Königs Wusterhausen: Am 10. Dezember wird es festlich in der Rundfunkstadt beim "Weihnachtsfest mit Herz". Im Bürgerhaus findet ein Kunstmarkt statt und auch im Schloss gibt es weihnachtliches Programm mit Kindertheater, Bastelangeboten, Tombola, Ständen und Kostümführungen. In der Innenstadt gibt es das stimmungsvolle Weihnachtsleuchten und um 16 Uhr eine Lichterfahrt der Ortsfeuerwehren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Luckenwalde: Am dritten Adventswochenende findet vom 9. bis 11. Dezember der stimmungsvolle Märchenweihnachtsmarkt auf dem Boulevard statt. Die Besucher dürfen sich auf einen klassischen Weihnachtsmarkt mit gemütlichen Ständen und Buden sowie mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm freuen.

Rangsdorf: Am 9., 10. und 11. Dezember gibt es ab 14 Uhr Marktreiben auf der Ramgsdorfer Seebadallee. Der Weihnachtsmarkt wird am 9. Dezember um 15 Uhr mit dem Vorlesen und Darstellungen der Weihnachtsgeschichte eröffnet.

Teupitz: Stimmungsvoll wird es beim Teupitzer Weihnachtsmarkt am 10. Dezember ab 15 Uhr.

Woltersdorf: Seit Jahren ist der Hundeweihnachtsmarkt an der Walkmühle ein besonderer Termin in der Vorweihnachtszeit. Dieses Mal findet er am 10. Dezember ab 11 Uhr statt.

Bestensee: Der Weihnachtsmarkt in Bestensee öffnet am 11. Dezember ab 13 Uhr seine Pforten. Auf dem Programm stehen Musik, Märchentheater, Kindertanzvorführungen und vieles mehr.

Halbe: Der traditionelle Weihnachtsmarkt in Halbe beginnt am 11. Dezember um 14 Uhr an der Dankeskirche.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Klausdorf: Der Weihnachtsmarkt im Strandbad Klausdorf öffnet am 11. Dezember von 14 bis 18 Uhr.

Mahlow: Das Weihnachtsmarkttreiben in Mahlow startet am 11. Dezember um 15 Uhr am Bahnhof. Auf dem Programm stehen Märchen-Puppenspiel, Weihnachtsliedersingen, Feuershow und Markttreiben.

Thyrow: Der beliebte historische Weihnachtsmarkt im Trebbiner Ortsteil findet dieses Jahr am 11. Dezember ab 13 Uhr rund um die Kulturscheune statt.

Zossen: Rund um das Zossener Rathaus findet am 11. Dezember von 12 bis 20 Uhr ein Weihnachtsmarkt sowie verkaufsoffener Sonntag statt.

Geistliche und weltliche Weihnachtslieder

Das Weihnachtskonzert des Frauenchors Mahlow

Das Weihnachtskonzert des Frauenchors Mahlow

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mahlow. Unter dem Motto "Weiße Weihnacht" wollen die Sängerinnen des Frauenchores Mahlow am Sonntag, dem 11. Dezember, ihr Publikum in eine glitzernde Winterwelt entführen, ganz gleich, ob es draußen gerade regnet oder stürmt. Besungen wird nicht nur der "Weiße Winterwald" mit dem kleinen Reh, sondern auch der erste Schnee des "Winters in Canada". Der Liederreigen umfasst alte und moderne Weihnachtslieder aus aller Welt. Das Konzert im Vereinshaus Mahlow, Immanuel-Kant-Straße 3-5, beginnt am Sonntag, den 11. Dezember, um 15 Uhr. Es hat keine Pause. Das "Weihnachtscafé" öffnet deshalb schon um 13.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zur Unterstützung der Chorarbeit wird gebeten.

Der Johannische Chor Berlin gestaltet ein Weihnachtskonzert im Waldfrieden Blankensee.

Der Johannische Chor Berlin gestaltet ein Weihnachtskonzert im Waldfrieden Blankensee.

Blankensee. Nach zwei Jahren Pause gibt der Johannische Chor Berlin wieder ein Konzert mit weihnachtlichen Weisen, und zwar am Samstag, dem 10. Dezember, um 16 Uhr in der Doppelbogenkirche der Johannischen Kirche in Blankensee. Unter der Leitung von Dirigent Jens Lehmann singen und spielen die 50 Chormitglieder aller Altersstufen begleitet von einem reichhaltigen Instrumentarium bekannte und unbekannte festliche Lieder aus vielen Ländern, unter anderem Chile, England, Jamaika, Rumänien, Schlesien, der Schweiz und natürlich Deutschland. Karten gibt es an der Abendkasse.

Luckenwalde. "The Golden Voices of Gospel" gastieren am 9. Dezember in der Luckenwalder Jakobikirche. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Karten gibt es in der Touristinformation Luckenwalde, unter www.eventim.de , Restkarten an der Abendkasse.

Bestensee. Der Männergesangsverein Bestensee 1923, der Männerchor "Freie Sänger" Zernsdorf und der Posaunenchor Bestensee gestalten am 10. Dezember in der evangelischen Kirche Bestensee ein festliches Adventskonzert. Beginn ist um 16 Uhr.

Wildau. Das Weihnachtskonzert des Zupforchesters Wildau beginnt am 11. Dezember um 17 Uhr in der Friedenskirche.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wildau. In der Friedenskirche Wildau gibt der Gospelchor Senzig am 10. Dezember um 17 Uhr ein Adventskonzert.

Zeuthen. Am 10. Dezember lädt der Männerchor Zeuthen um 16 Uhr zum Adventskonzert in die Martin-Luther-Kirche Zeuthen ein. Zu Gast sind die Harminions aus Berlin.

Jüterbog. Der Stadtchor Jüterbog gibt sein zweites Weihnachtskonzert am 11. Dezember im Kulturquartier Mönchenkloster. Beginn ist um 15 Uhr. Karten unter Tel. 03372/400943.

Luckenwalde. Im Luckenwalder Stadttheater findet am Samstag, dem 10. Dezember, das Weihnachtskonzert der Kreismusikschule Teltow-Fläming, statt. Beginn ist um 15.30 Uhr. Zu hören sein wird nicht nur winterliche und weihnachtliche Musik, auch klassische und moderne Titel werden erklingen. Vom Solisten bis zum Ensemble, von Klavier über Violine werden viele Instrumente vertreten sein. Auch die Balletttänzerinnen zeigen ihr Können. Karten gibt es in der Touristinformation Luckenwalde, Tel: 03371/672500.

Ludwigsfelde. Der Gemischte Chor Ludwigsfelde gibt sein zweites Weihnachtskonzert gemeinsam mit dem Potsdamer Chor Pro Musica am 11. Dezember um 16 Uhr im Klubhaus Ludwigsfelde. Karten gibt es über www.reservix.de oder an der Tageskasse.

Sperenberg. Die Kirchen- und Posaunenchöre aus Sperenberg, Teupitz und der Region Mittenwalde gestalten am 11. Dezember um 14 Uhr ein Adventskonzert in der Sperenberger Kirche.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Teupitz. Die Teupitzer Kirchengemeinde lädt am 10. Dezember um 17 Uhr zum Advents- und Weihnachtskonzert in die Teupitzer Kirche ein. Das Konzert wird gestaltet von Chören und Bläsern der Kirchgemeinden Teupitz, Sperenberg und der Region Mittenwalde. Der Eintritt ist frei.

Ludwigsfelde. "Lieder und Licht", ein Adventskonzert zum Zuhören und Mitsingen, veranstaltet am Sonnabend, dem 10. Dezember, die Evangelische Kirchengemeinde St. Michael in Ludwigsfelde um 18 Uhr mit dem Kirchenchor, dem Jugendchor und dem Kinderchor St. Michael in ihrer Kirche. Die Chöre singen unter der Leitung von Kathrin Hallmann neue und alte Advents- und Weihnachtslieder aus der ganzen Welt. Kathrin Hallmann lädt aber auch alle großen und kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer zum Mitsingen ein. Der Zugang zur Kirche St. Michael ist über die Ernst-Thälmann-Straße. Der Eintritt ist frei. Zum Schutz aller Zuhörenden und Mitwirkenden bittet die Kirchengemeinde darum, eine Maske zu tragen.

Mittenwalde. Das Weihnachtssingen der Freiwilligen Feuerwehr Mittenwalde beginnt am 11. Dezember um 16 Uhr an der Feuerwehr.

Dahme. Coronabedingt musste in den vergangenen Jahren das Weihnachtskonzert des Männerchores Dahme-Golßen ausfallen. Nun findet am Sonntag, dem 11.  Dezember, um 16.30 Uhr wieder das Weihnachtskonzert in der Kirche Sankt Marien in Dahme statt, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Männerchor Dahme-Golßen hat zu diesem Anlass als Gäste den Frauenchor Schöna-Kolpien unter der Leitung von Wolfram Rohr und Leo Strelow als Solisten an der Orgel eingeladen. Gemeinsam gestalten die Musiker ein etwa einstündiges Programm, das die Zuschauer weihnachtlich einstimmen soll.

Königs Wusterhausen. Das traditionelle Turmblasen des Posaunenchores Königs Wusterhausen findet am 11. Dezember um 16 Uhr auf dem Fontaneplatz in Königs Wusterhausen statt. Zu hören sein werden Advents- und Weihnachtslieder.

Weihnachtliche bis witzige Lesungen

Gunter Schoß ist Schauspieler, Moderator und Synchronsprecher

Gunter Schoß ist Schauspieler, Moderator und Synchronsprecher

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Königs Wusterhausen. Eine weihnachtliche Lesung mit dem Schauspieler, Moderator und Synchronsprecher Gunter Schoß beginnt am 10. Dezember um 19 Uhr im Saal des Bildungscampus auf dem Funkerberg KW. Beginn ist um 19 Uhr. Karten gibt es unter anderem in der Stadtbuchhandlung Radwer.

Luckenwalde. Am Freitag, dem 9. Dezember, findet parallel zum Weihnachtsmarkt Luckenwalde eine Lesung im Alhambra am Markt 16 statt. Das Kollektiv Geworfen präsentiert selbstgeschriebene Texte mit musikalischer Begleitung. Beginn ist um 20 Uhr.

Königs Wusterhausen. "Weisheit mit Witz aus Fernost – Die Fabelsammlung Kalila wa Dimna" gibt es am 11. Dezember um 17 Uhr im Bürgerhaus "Hanns Eisler" in Königs Wusterhausen zu hören. Die Lesung wird musikalisch auf der Ney, der orientalischen Längsflöte, und der türkischen Kanun umrahmt.

Genshagen. Die weihnachtliche Geschichte "Die drei Spatzen" für Kinder ab drei Jahren ist am 10. Dezember ab 15 Uhr im Freiraum für die Künste auf dem Gutshof Genshagen unter dem Storchennest zu hören. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Führungen und Theater

Blankensee. Ein Adventsspaziergang durch den Ort und Schlosspark Blankensee startet am Sonntag, dem 11. Dezember, um 14 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Hof des Bauernmuseums. Die Teilnehmer erwarten auf dem Weg Märchen, die von Mitgliedern des "Runden Tisches der Brandenburgischen Märchenerzähler" präsentiert werden. Außerdem wird es Informationen rund um den Schosspark von der Kunsthistorikerin Nicole Romberg geben. Ziel wird der weihnachtlich geschmückte Hof "Wunder aus Holz" von Frau Vollmer sein, dort wartet ein Heißgetränk auf die Gäste. Die Tour dauert circa eineinhalb Stunden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Königs Wusterhausen. Vorweihnachtliche Führungen durchs Schloss Königs Wusterhausen finden am 10. Dezember von 10 bis 18 Uhr statt. Um 15 und 16.30 Uhr startet zudem die Kostümführung "...und zum Weihnachtsfest ein Schloss".

Ludwigsfelde. Das Amateurtheater Ludwigsfelde (Amalu) führt ein weiteres Mal das Stück "Der kleine Muck" auf. Beginn ist am 10. Dezember um 15 Uhr im Klubhaus Ludwigsfelde. Karten: www.amalu.de

Von MAZonline

Mehr aus Teltow-Fläming

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen