Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kino

TF und LDS: Das läuft im Kino in Luckenwalde, Wildau, Dahme und Königs Wusterhausen

Die Super-Pets müssen ihre Superhelden-Herrchen und -Frauchen retten.

Die Super-Pets müssen ihre Superhelden-Herrchen und -Frauchen retten.

Luckenwalde/Wildau. Die MAZ gibt an dieser Stelle einen Überblick über die aktuellen Filme, die derzeit in den Kinos der Region laufen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aktuelle Filme im Union-Kino in Luckenwalde

„Thor: Love and Thunder“

Der Actionfilm läuft ab Donnerstag täglich um 17.30 und 20 Uhr. Thor zieht nach dem Sieg der versammelten Avengers gegen Thanos mit den Guardians Of The Galaxy durch das Universum und stellt seine Axt Stormbreaker in den Dienst der guten Sache. Doch bei seinen Abenteuern mit Star-Lord, Drax, Nebula und Co. merkt er bald, dass irgendjemand Jagd auf Götter und Göttinnen macht und beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. In New Asgard trifft er dabei auf König Valkyrie – und auf seine Ex-Freundin Jane Foster, die durch die Überreste von Thors Hammer Mjölnir die Kräfte einer Donnergöttin verliehen bekommen hat und als Mighty Thor für das Gute kämpft. Nach einer ersten Konfrontation mit dem Götterschlächter Gorr nehmen die drei dessen Spur auf und kommen seinem tückischen Plan auf die Spur.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Monsieur Claude und sein großes Fest“

Die Komödie läuft täglich um 20.15 Uhr. Claude hat sich inzwischen mit seinen Schwiegersöhnen abgefunden. Doch müssen sie wirklich überall da sein, wo er auch ist? Die Nähe zu seiner angeheirateten Familie macht ihm zu schaffen. Doch anlässlich des 40. Ehejubiläums von Claude und seiner Frau Marie Verneuil planen die Töchter ein großes Fest. Es ist als Überraschung gedacht und soll im Haus von Claude und Marie in Chinon stattfinden. Natürlich dürfen die Schwiegereltern der vier Frauen nicht fehlen. Was Monsieur Claude allerdings davon hält, nicht nur mit den Schwiegereltern einer Tochter auskommen zu müssen, sondern sich gleich den Eltern jedes Schwiegersohns für ein paar Tage auszuliefern, bleibt abzuwarten. Chaos ist programmiert und es verspricht ein turbulentes Familientreffen zu werden, bei dem Welten aufeinanderprallen.

Szene aus „Jurassic World 3“.

Szene aus „Jurassic World 3“.

„Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter“

Der neueste Teil der Dino-Reihe wird Donnerstag, Samstag und Montag um 19.30 Uhr gezeigt. Mit dem Untergang der Isla Nubar haben sich die Dinos rund um den Erdball verteilt und leben seitdem mit den Menschen in einer – mehr oder weniger – friedlichen Koexistenz. Der Raptoren-Bändiger Owen Grady und die Dino-Aktivistin Claire Dearing haben allerdings weniger mit den Folgen des neuen Zusammenlebens zwischen Mensch und Dinosaurier zu kämpfen, sondern kümmern sich versteckt in einer Waldhütte um die Teenagerin Maisie Lockwood. Maisie ist keine normale Teenagerin, sondern ein genetisches Abbild ihrer verstorbenen Mutter und wurde mithilfe eines Verfahrens geklont, das die Gentechnik revolutionieren könnte. Dementsprechend wundert es nicht, dass einige zwielichtige Gestalten dem Mädchen und ihrem Geheimnis auf der Spur sind.

„Bibi und Tina – Einfach anders“

Der Familienfilm kann täglich um 15 Uhr geschaut werden. Bibi und Tinas neuestes Abenteuer könnte abgedrehter nicht sein: Der Sommer beginnt mit einer Identitätssuche, Falschnachrichten, die im Radio verbreitet werden, vermeintlichen Aliens, die aus der Zukunft kommen und drei außergewöhnlichen Feriengästen namens Disturber, Spooky und Silence. Und dann versucht auch noch der mysteriöse V. Arscher, mit einem ausgeklügelten Rachefeldzug gegen Graf Falko vorzugehen. Es scheint, als wäre diesen Sommer alles möglich und vor allem: jeder „einfach anders“! Doch das trifft nicht auf Bibi und Tina zu, die sind wie immer sie selbst, was vor allem bedeutet, dass man sich auf die besten Freundinnen immer verlassen kann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss“

Die kleinen gelben Chaoten treiben wieder ihr Unwesen auf der Kinoleinwand. Zu sehen gibt es den Animationsfilm täglich um 15.30 und (außer Montag) 17.30 Uhr. Mit 12 Jahren ist Gru noch weit davon entfernt, der Superschurke zu sein, als den ihn die Welt später kennen wird. In einem beschaulichen Vorort der 70er Jahre träumt er davon, seine Mitmenschen in Angst und Schrecken zu versetzen und vor allem seine großen Vorbilder zu beeindrucken: die Vicious 6, eine von allen gefürchtete Gruppe von Superbösewichten. Tatsächlich schafft es Gru, ein Vorstellungsgespräch bei seinen Idolen zu ergattern, um neues Mitglied der Truppe zu werden – doch die Vicious 6 lachen den schüchternen Knirps nur aus. Um ihnen zu beweisen, was wirklich in ihm steckt, stiehlt er ihnen ein mächtiges Artefakt – und steht fortan ganz oben auf der Abschussliste der Vicious 6. Zum Glück hat Gru seine kleinen, gelben Minions, die ihm dabei helfen, vor seinen neuen Gegnern zu fliehen und gleichzeitig seinen Status als aufsteigender Stern am Superschurken-Himmel auszubauen.

Austin Butler als Elvis Aaron Presley in dem Film „Elvis“.

Austin Butler als Elvis Aaron Presley in dem Film „Elvis“.

„Elvis“

Die Biografieverfilmung über den King of Rock’n’Roll kann Freitag und Sonntag um 19.30 Uhr geschaut werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„DC League of Super-Pets“

Die Animationskomödie läuft ab Donnerstag täglich um 15.15 und 17.45 Uhr. Superman und sein ebenfalls mit Superkräften ausgestatteter Hund Krypto sind beste Freunde und alles scheint perfekt, doch dann werden Superman und die anderen Mitglieder der Justice League von Lex Luthor ausgetrickst und gefangen genommen. Nun ist es an Krypto, die Justice League zu retten, weswegen er eine wilde Bande an Tierheim-Vierbeinern um sich schart, die durch einen mysteriösen Zwischenfall Superkräfte haben und erst einmal mit diesen zurechtkommen müssen.

Best of Cinema: „Tiger & Dragon“

Der Actionfilm wird in der Reihe Best of Cinema am Dienstag um 20 Uhr gezeigt.

Louis und Igor gehen gemeinsam auf Fahrt.

Louis und Igor gehen gemeinsam auf Fahrt.

„Glück auf einer Skala von 1 bis 10“

Die Komödie ist als Extra-Film am Montag um 17.30 Uhr und am Mittwoch um 20 Uhr zu sehen. Louis und Igor, deren Lebensgeschichten und Persönlichkeiten sehr unterschiedlich sind, lernen sich eines Tages kennen, als der Workaholic Louis den körperlich behinderten Fahrradkurier Igor mit seinem Auto anfährt. Igor beschließt, dass Louis der perfekte neue Freund für ihn wäre und so machen sich die beiden Männer schließlich in einem Leichenwagen auf den Weg von Lausanne nach Südfrankreich. Während ihrer Reise stellen sie fest, dass sie gar nicht so verschieden sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neues im Kino-Café Dahme

„Thor: Love and Thunder“

Der Actionfilm kann Freitag bis Dienstag um 17 und 20 Uhr geschaut werden.

Programm im Kino Capitol in Königs Wusterhausen

„Monsieur Claude und sein großes Fest“

Die Komödie wird im Capitol Donnerstag bis Samstag um 20 Uhr gespielt, Dienstag und Mittwoch um 17 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Vicky Krieps als Elisabeth in dem Film „Corsage“.

Vicky Krieps als Elisabeth in dem Film „Corsage“.

„Corsage“

Der Historienfilm ist Donnerstag bis Samstag um 17 Uhr zu sehen, Dienstag und Mittwoch um 20 Uhr. Es ist Weihnachten 1877, als die für ihre Schönheit bekannte österreichische Kaiserin Elisabeth 40 Jahre alt wird. Als First Lady von Österreich und Ehefrau von Kaiser Franz Joseph I. darf sie sich nicht äußern und muss für immer die schöne, junge Kaiserin bleiben. Um diese Erwartungen zu erfüllen, unterwirft sie sich einem strengen Regime aus Fasten, Übungen, Frisuren und der täglichen Messung ihrer Größe. Erstickt von diesen Konventionen, hungrig nach Wissen und Leben, rebelliert Elisabeth immer mehr gegen dieses Bild. Offiziell gilt sie nun als alte Frau, und sie fragt sich, was sie noch wert ist, wenn sie ihrem eigenen Abbild nicht mehr gerecht werden kann.

Neue Filme im Cinestar Wildau

„Alfons Zitterbacke – Endlich Klassenfahrt“

Der Kinderfilm kann täglich um 14 Uhr geschaut werden, Sonntag auch 11.30 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Arthur Malediction“

Der Horrorfilm ist täglich um 20 Uhr zu sehen, Freitag und Samstag auch 22.40 Uhr. Alex ist seit seiner Kindheit ein Fan der Filme „Arthur und die Minimoys“. An seinem Geburtstag überraschen ihn seine besten Freunde mit einer Reise zu dem verlassenen Haus, in dem der Film gedreht wurde. Keiner von ihnen ahnt zu diesem Zeitpunkt, dass sie auf eine machiavellistische und tödliche Falle zusteuern. Was einst ein Kindheitstraum war, verwandelt sich bald in einen wahren Albtraum.

„Bibi und Tina – Einfach anders“

Der Familienfilm wird täglich um 14.15 und 17 Uhr gezeigt, Sonntag auch um 11.30 Uhr.

Ethan Hawke ist der Grabber in „The Black Phone“.

Ethan Hawke ist der Grabber in „The Black Phone“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Black Phone“

Der Horrorthriller ist Freitag und Samstag um 22.40 Uhr zu sehen. Im Jahr 1978 versetzt der sogenannte „Grabber“ eine Kleinstadt in Colorado in Angst und Schrecken. Immer wieder verschwinden Kinder spurlos. Die Grundschülerin Gwen sieht zwar in ihren Träumen einen Mann mit schwarzen Luftballons, der Kinder verschleppt – traut sich aber nicht, etwas zu sagen, weil ihr alkoholkranker Vater sie dann verprügelt. Aber dann wird auch Gwens 13-jähriger Bruder Finney entführt – und findet sich plötzlich in einem schalldichten Keller wieder, wo ihn der maskierte Grabber begrüßt. Schreien hilft hier gar nichts – aber an der Wand hängt ein Telefon, das trotz durchgeschnittenem Kabel immer wieder klingelt. Offenbar sind es die Geister der früheren Opfer des sadistischen Serienmörders, die sich an ihrem Mörder rächen und zugleich Finney vor einem ähnlichen Schicksal beschützen wollen.

„Bullet Train“

Der Actionthriller mit Brad Pitt wird am Mittwoch um 20 Uhr gespielt.

„DC League of Super-Pets“

Der Animationsfilm läuft ab Donnerstag täglich um 14.15, 17 und 19.30 Uhr, Freitag und Samstag auch 23.15 Uhr, Sonntag auch 11.35 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Elvis“

Die Biografieverfilmung läuft täglich um 19.40 Uhr. Als der junge Sänger Elvis Presley von dem zwielichtigen Colonel Tom Parker entdeckt wird, ist es der Auftakt einer Erfolgsgeschichte. Elvis wird von dem Rummelplatz-Manager zur Attraktion einer durch die USA tingelnden Show gemacht und avanciert bald zum Superstar. Die eigenwilligen Tanzbewegungen des mit Blues und Gospel-Musik aufgewachsenen Elvis versetzen vor allem seine weiblichen Fans in Ekstase, doch erzürnen auch die Sittenwächter. Während Elvis sich in seiner Zeit als US-Soldat in Deutschland in die junge Priscilla verliebt und so eine weitere signifikante und prägende Person in sein Leben tritt, bekommt die Beziehung zu seinem Manager im Laufe von 20 Jahren immer mehr Risse. Als die Gewalt gegen Schwarze zunimmt und Martin Luther King ausgerechnet in Elvis’ Heimat Memphis ermordet wird, will sich der Superstar klar positionieren. Doch nicht nur dafür muss er sich gegen den Colonel durchsetzen – auch seine eigenen Vorstellungen vom Verlauf seiner Karriere stimmen immer weniger mit denen von Tom Parker überein.

„Gangster Gang“

Der Animationsfilm ist am Sonntag um 12 Uhr zu sehen.

Dr.Georg Friedle (Christoph Maria Herbst) im NASA-Lab erklärt die Rolle der Erde in einer Szene des Films „Die Geschichte der Menschheit - leicht gekürzt“.

Dr. Georg Friedle (Christoph Maria Herbst) im NASA-Lab erklärt die Rolle der Erde in einer Szene des Films „Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt“.

„Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt“

Die Komödie wird täglich um 17.10 und (außer Dienstag) 19.50 Uhr gespielt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Immenhof – Das große Versprechen“

Der Familienfilm ist am Sonntag um 11.30 Uhr zu sehen.

„Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter“

Der neueste Teil der Dino-Reihe läuft täglich um 14, 16.30 und 20 Uhr, Freitag und Samstag auch um 22.40 Uhr.

„Karlchen – Das große Geburtstagsabenteuer“

Der Animations-Familienfilm wird am Sonntag um 12.20 Uhr gespielt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Liebesdings“

Die Romantikkomödie ist bis Dienstag jeweils um 20.20 Uhr zu sehen.

Buzz Lightyear will einen unbekannten Planeten besuchen.

Buzz Lightyear will einen unbekannten Planeten besuchen.

„Lightyear“

Der Animationsfilm wird täglich um 14.40 Uhr gezeigt, Sonntag auch 12 Uhr. Buzz Lightyear hat gemeinsam mit seiner Kommandantin Alisha Hawthorne sowie einer großen Mannschaft voller Wissenschaftlern und Technikern eine anstrengende Mission hinter sich gebracht und befindet sich nun auf dem Weg nach Hause – als sie auf einmal ein außergewöhnliches Signal von einem unerforschten Planeten erhalten. Als Pilot des Schiffes entscheidet sich Buzz dazu, das Raumschiff namens „Rübe“ auf Kurs in Richtung T’Kani Prime zu schicken. Wie sich herausstellt, handelt es sich dabei um einen sumpfigen und morastigen Planeten, der voller gefährlicher Schlingpflanzen und Käfer ist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Massive Talent“

Die Actionkomödie mit Nicolas Cage wird Freitag und Samstag um 23.20Uhr gezeigt. Einst war Nicolas Cage (gespielt von Nicolas Cage) ein Superstar. Doch damit ist es schon lange vorbei. Eine Rolle im neuen Projekt eines jungen Ausnahmeregisseurs könnte die tote Karriere wiederbeleben, doch Cage drücken zwei andere Probleme noch mehr: Er hat Schulden und seine Tochter will nichts mehr von ihm wissen. Da macht ihm der Milliardär Javier Gutierrez ein verlockendes Angebot: Cage soll als Star bei seiner Geburtstagsparty auftreten. Doch kurz darauf steht die CIA bei dem Schauspieler auf der Matte: Der Milliardär ist ein gefürchteter Waffenhändler und Cage soll undercover für die CIA Informationen bei der Party beschaffen.

„Men – Was dich sucht, wird dich finden“

Der Horrorfilm kann Freitag und Samstag um 23 Uhr geschaut werden. Nachdem sie ein persönliches Drama erlebt hat, beschließt Harper, sich eine Auszeit zu nehmen. Sie mietet sich ein luxuriöses Cottage auf dem Land und hofft Ruhe zu finden. Doch bald kommt es zu sonderbaren Begegnungen mit den Dorfbewohnern. Über ihren schrulligen Vermieter Geoffrey kann Harper zunächst noch lachen. Aber als sie bei einem Waldspaziergang auf einen nackten Mann trifft, der sie zu verfolgen scheint und später dann auch noch vom örtlichen Vikar in ein äußerst unangenehmes Gespräch verwickelt wird, beginnt sie sich zu fragen, ob mit dem Ort etwas nicht stimmt. Die Situation wird zunehmend bedrohlicher und der Ausflug ins vermeintliche Paradies entwickelt sich für Harper zu einem absoluten Alptraum, in den sich die Erinnerungen an ihre persönliche Tragödie mischen und aus dem es kein Entkommen zu geben scheint.

„Mia and Me – Das Geheimnis von Centopia“

Der Animationsfilm zur Serie läuft täglich um 14.40 Uhr, Sonntag auch 12.20Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Minions – Die Suche nach dem Mini-Boss“

Der Animations läuft in 3D täglich um 14 und 16.30 Uhr, Sonntag auch 11.30 Uhr. In 2D kann der Streifen täglich um 14.45, 17.15 und 20 Uhr geschaut werden, Freitag und Samstag auch 22.30 Uhr, Sonntag auch 12.15 Uhr.

„Monsieur Claude und sein großes Fest“

Die Komödie wird täglich um 14.30, 17.30 und 19.50 gezeigt, Freitag und Samstag auch 22.45 Uhr, Sonntag auch 11.45 Uhr.

„Thor: Love and Thunder“

Der Actionfilm läuft in 3D täglich um 16.50 Uhr, in 2D täglich um 14.30, 17.15 und 19.45 Uhr (Mittwoch: 20.15 Uhr), Freitag und Samstag auch 22.30 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Best of Cinema: „Tiger & Dragon“

Der Actionfilm kann in der Reihe Best of Cinema am Dienstag um 19.30 Uhr geschaut werden.

„Top Gun: Maverick“

Der Actionfilm wird täglich um 17.15 und 19.45 Uhr gespielt, Freitag und Samstag auch 22.50 Uhr.

Von MAZonline

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen