Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Glau

30-jähriges Jubiläum

Heilpraktikerin Angela Sonntag in ihrer Praxis am Messgerät zur Augendiagnose.

Heilpraktikerin Angela Sonntag in ihrer Praxis am Messgerät zur Augendiagnose.

Glau. Heilpraktikerin und Physiotherapeutin Angela Sonntag hat sich vor 30 Jahren mit einer eigenen Naturheilpraxis selbstständig gemacht. „Darauf bin ich sehr stolz“, sagt die Potsdamerin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kenntnisse in Naturheilverfahren

Dass sie einmal im medizinischen Bereich tätig sein möchte, wusste sie schon sehr früh. Sie absolvierte in der orthopädischen Universitätsklinik Berlin eine Ausbildung zur Physiotherapeutin, der sich ein Assistentenjahr an der Uniklinik Gießen anschloss. Danach studierte sie an der Berufsfachschule für Naturheilweisen in München. „Die Schule zeichnete sich durch einen dreijährigen Vollzeitunterricht aus, in dem ausführliche Kenntnisse in allen klassischen Naturheilverfahren vermittelt werden“, so Angela Sonntag.

800 Stunden in chinesische Medizin

Von 1989 bis 1993 hatte sie eine eigene Praxis in München. 1992 begann sie, durch Eröffnung einer Zweitpraxis ihren beruflichen Schwerpunkt nach Trebbin zu verlegen. Nachdem sie ihre Praxis in München aufgegeben hatte, war sie seit 1993 ausschließlich in der Region tätig. Seit August 1996 ist sie in den Räumen des Heilinstitutes in der Friedensstadt in Glau für ihre Patienten da. Sie absolvierte eine Zusatzausbildung über 800 Stunden in traditioneller chinesischer Medizin sowie eine Ausbildung in ayurvedischer Massage am Mahindra-Institut.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einheit von Körper, Geist und Seele

„Mein therapeutischer Ansatz ist eine Synthese von östlichen und westlichen naturheilkundlichen Therapien“, sagt Angela Sonntag. Sie sieht den Menschen als Einheit von Körper, Seele und Geist. Für das Gespräch nimmt sie sich Zeit, schaut, was der Mensch braucht und was nach einem individuell erstellten Therapieplan sinnvoll ist. Es ist ihr wichtig, gegenseitiges Vertrauen aufzubauen und gemeinsam den Weg zur Heilung zu gehen. Patienten kommen nicht nur aus der Region, sondern auch aus Potsdam, Berlin und sogar von der Ostsee in ihre Praxis.

Vielfältige Probleme

Die meisten klagen über Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen, Kopfschmerzen, aber auch Allergien, Hauterkrankungen, Stoffwechselstörungen, Übergewicht und seelische Störungen. Sonntags therapeutisches Angebot reicht von Augendiagnose, Akupunktur, Homöopathie und manueller Therapie bis hin zu Bachblüten- und Kneipp-Therapie. Außerdem bietet sie Ernährungsberatung und ayurvedische Ölmassagen an. „Das seelsorgerische und therapeutische Gespräch sowie Lebensberatung haben in den vergangenen Jahren zugenommen und sind immer wichtiger geworden“, so Angela Sonntag.

Kaum Zeit für Hobbys

Die Kunst bestehe darin, niemandem etwas überzustülpen. „Die Hilfe muss dem Betroffenen nutzen, nicht mir“, so die Heilpraktikerin. Für Hobbys bleibt der zweifachen Mutter kaum Zeit. 2018 pachtete sie die Sauna im Heilinstitut, um sie vor der Schließung zu retten. So kommt sie kaum dazu, sich kreativ zu betätigen. Dabei malt und liest sie gern, tanzt Tango und spielt Querflöte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Margrit Hahn

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken