Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Tarifstreit im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Warnstreik beim WDR führt zu Programmausfällen

Mitarbeiter des Westdeutschen Rundfunks (WDR) demonstrieren vor der Rundfunkanstalt für höhere Löhne. Foto: Roberto Pfeil/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Mitarbeiter des Westdeutschen Rundfunks (WDR) demonstrieren vor der Rundfunkanstalt für höhere Löhne. Foto: Roberto Pfeil/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Köln. Ein Warnstreik in den laufenden Tarifverhandlungen hat beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) zu Programmausfällen geführt. Im WDR-Fernsehen entfielen beziehungsweise entfallen am Dienstag die Sendungen „Hier und Heute“ und „Servicezeit“, wie der öffentlich-rechtliche Sender am Nachmittag in Köln mitteilte. Es wurden Alternativprogramme eingeplant.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beim regionalen Magazin „Lokalzeit“ werden nicht alle lokalen Ausgaben am Abend gesendet werden können - der WDR werde nur drei statt elf Ausgaben anbieten. Im Hörfunk wurde die Sendung „Quarks“ auf WDR 5 durch zwei Podcasts ersetzt.

Auch im ARD-Gemeinschaftsprogramm Das Erste machte sich der Warnstreik bemerkbar, wie der Sender weiter mitteilte. Die vom WDR produzierte Sendung „Live nach Neun“ wurde durch eine „Best-of“-Sendung aus der Konserve ersetzt. Verdi nannte die Zahl von mehr als 800 Warnstreikteilnehmern in Köln und an anderen WDR-Senderstandorten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beim Südwestrundfunk (SWR) und dem Norddeutschen Rundfunk (NDR) gab es ebenfalls Warnstreiks. Dem NDR zufolge verlief in dessen Sendegebiet der Betrieb ohne nennenswerte Einschränkungen weiter.

RND/dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken