Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Newsletter „MAZ Update“

Brandenburger Verbraucherzentrale verklagt Disney++Ärzte-Konzert in Berlin abgesagt++Unwetter zieht über das Land

Liebe Leserinnen und Leser,

Filme, Serien, Sport, Musik, Hörbücher – man kann mittlerweile so ziemlich alles immer und überall streamen und das Fernseh- und Musikprogramm dadurch individuell gestalten. Die Kosten sollen – damit werben die Streaminganbieter zumindest – überschaubar sein und bleiben, die Abbuchung der monatlichen Gebühren passiert mehr oder weniger nebenbei. Ein Fall aus Cottbus zeigt nun, dass es nicht verkehrt ist, dennoch genauer hinzusehen.

Der Kunde der Streamingplattform Disney+ sah sich plötzlich einer deutlichen Preiserhöhung ausgesetzt. Satte 30 Prozent Aufschlag auf sein Jahresabo sollte er zahlen, daraufhin schaltete er die Verbraucherzentrale Brandenburg ein. Diese nahm daraufhin die Nutzungsbedingungen unter die Lupe und kommt zu dem Ergebnis, dass ein „klarer Verstoß gegen gesetzliche Regelungen vorliegt“.

Und nun? Nachdem Disney auf eine Abmahnung der Verbraucherzentrale nicht regiert hat, ziehen die Verbraucherschützer vor Gericht. Denn: Disney behalte sich vor, die Preise einseitig und ohne Einschränkung zu ändern, was es dem Verbraucher unmöglich mache, bei Vertragsschluss eventuelle Preiserhöhungen abzuschätzen. Mein Kollege Torsten Gellner hat den Fall zusammengefasst.

Das nächste MAZ Update kommt am Montag. Bis dahin halten wir Sie natürlich auf MAZ-online.de auf dem Laufenden.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Ihre

Stephanie Philipp

Leiterin Audience & Content Development

 

Die wichtigsten Nachrichten im Überblick

Kitas in Brandenburg müssen sich auf teurere Essenspreise einstellen.

Kitas und Schulen in Brandenburg müssen sich auf teurere Essenspreise einstellen

Die Preise für Lebensmittel steigen enorm. Auch Caterer von Schul- und Kitaessen pochen auf eine Preiserhöhung. Gibt es bald ein eingeschränktes Angebot? Jetzt lesen

Brandenburgs Verbraucherzentrale klagt gegen Weltkonzern Disney

Die Verbraucherschützer legen sich mit dem Weltkonzern an. Ein Cottbuser bekam eine saftige Preiserhöhung für Disney+ um fast 30 Prozent. Daraufhin schaute sich die Verbraucherzentrale die Nutzungsbedingungen an - und wurde stutzig. Jetzt lesen

Heftige Gewitter und Regengüsse am Freitag in Brandenburg - auch am Wochenende wird‘s ungemütlich

In Brandenburg kühlen sich die Temperaturen am Wochenende ab. Aber auch kräftige Gewitter stehen auf dem Plan. Mehr zu den Wetteraussichten für die kommenden Tage lesen Sie hier.

Heftiges Gewitter bremst „Die Ärzte“ aus: Konzert abgesagt

Am Freitagabend sollte das erste von drei Ärzte-Konzerten auf dem ehemaligen Flughafengelände Tempelhof stattfinden. Aus Sicherheitsgründen wurde es in letzter Minute abgesagt. Jetzt lesen

An Gemälde geklebt: Klima-Aktivistin droht nun Haft

Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ kleben sich neuerdings auch an Gemälden fest. Maja Winkelmann (24) droht deswegen nun U-Haft. Mit Polizei-Gewahrsam hat sie inzwischen Erfahrung. Sie sagt: Gefängnis sei das geringere Übel als die Klimakatastrophe. Jetzt lesen

 

Reportagen und Geschichten aus Brandenburg

Kita Eichhörnchen Neuruppin nach Bekanntwerden der Vorwürfe der Kindeswohl-Gefährdung. 

Kindeswohl-Gefährdung in Neuruppiner Kita: Elternbeirat fordert Konsequenzen

Nachdem in der Neuruppiner Kita Eichhörnchen die Leiterin und deren Stellvertreterin wegen des Verdachts von Kindeswohl-Gefährdung entlassen worden sind, fordert der Kreis-Kitaelternbeirat rasche Aufklärung, personelle Konsequenzen und mehr. Jetzt lesen

Freyenstein: Auf dem Weg zu Brandenburgs erstem Tante-Enso-Laden

Der Freyensteiner Ortsbeirat will eine neue Art der Nahversorgung auf den Weg bringen. Doch dafür muss ein konkretes Ziel erreicht werden. Ortsvorsteherin ist optimistisch: „Lasst es uns versuchen.“ Jetzt lesen

Plagiat-Erkennung: Abschreiben lohnt sich nicht an der TH Brandenburg

Karl-Theodor zu Guttenberg oder Franziska Giffey mussten sich schon mit Plagiatsaffären rumschlagen, an der Technischen Hochschule in Brandenburg an der Havel soll dies schon vorab verhindert werden. Jetzt lesen

Brandenburg an der Havel: Ab Dezember keine Fernverkehrstickets mehr im Hauptbahnhof

Das Reisezentrum am Hauptbahnhof Brandenburg an der Havel bleibt, wenn die Odeg im Dezember die RE-1-Strecke von der Deutschen Bahn übernimmt. Doch wer in die Ferne reist, wird nicht mehr persönlich beraten. Jetzt lesen

 

Und was war sonst noch los?

Keine „Winnetou“-Filme mehr im Ersten

„Winnetou“-Filme gehören schon lange zum Sendeprogramm im deutschen Fernsehen, damit ist jetzt aber Schluss. Die ARD zeigt die Filme von Karl May nicht mehr – schuld daran sei aber nicht die herrschende Rassismus-Debatte. Jetzt lesen

Moderna verklagt Biontech und Pfizer wegen Patentrechtverletzungen

Das US-Unternehmen Moderna verklagt den Mainzer Corona-Impfstoff-Hersteller Biontech und dessen US-Partner Pfizer wegen Patentverletzung. Es geht dabei um die Entwicklung von Corona-Impfstoffen. Jetzt lesen

Satire-Magazin befördert Patricia Schlesinger zur „Titanic“-Intendantin

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: Das Satire-Magazin „Titanic“ hat der gefeuerten Ex-RBB-Chefin Patricia Schlesinger ein Angebot gemacht, das diese nicht ablehnen kann. Nachzulesen ist das im September-Heft, das seit heute im Handel ist. Jetzt lesen

Machbare Gruppe D: Union Berlin hat in der Europa League Losglück

Die Auslosung in Istanbul hat dem 1. FC Union Berlin machbare Gegner in der Gruppenphase der Europa League beschert – den Auftakt bestreitet der Fußball-Bundesligist am 8. September. Jetzt lesen

 

Tipp des Tages

Der Schriftsteller Jan Faktor am heimischen Computer in Berlin.

Der Schriftsteller Jan Faktor hat als „Trottel“ seine Erfahrungen und Gedanken geordnet

Als Tscheche in Ostberlin erlebte Jan Faktor die DDR aus einer ganz eigenen Perspektive. Sein neuer Roman mit dem Titel „Trottel“ ist einmal mehr autobiografisch angelegt. Und schaffte es auf die Longlist für den Deutschen Buchpreis. Jetzt lesen

 

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen - oder könnten wir aus Ihrer Sicht etwas besser machen? Schreiben Sie uns gerne Hinweise, Kritik und Lob an newsletter@maz-online.de

Schön, dass Sie uns lesen!

News direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

Mehr lesen mit dem +

Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken