Newsletter „Wir im Havelland“

Totgefahrener Wolf bei Dallgow +++ Kosten für Millionen-Hallenbad in Falkensee steigen +++ Illegale Gartenabfälle bei Rathenow

Liebe Leserinnen und Leser,

wir blicken im Havelland auf eine ereignisreiche Woche zurück: Das Supermarkt-Drama in Nennhausen nimmt eine überraschende Wendung. Hält Edeka entgegen aller Erwartung doch an seinen Bestrebungen fest, einen Markt in Nennhausen zu eröffnen? Wie viel wird das Hallenbad in Falkensee schlussendlich kosten und wie läuft der Bürgermeisterwahlkampf in seiner finalen Phase?

Wie schön, dass Sie wieder in den neuen Newsletter „Wir im Havelland“ reinschauen. Wir fassen am Ende jeder Woche die wichtigsten Themen für Sie zusammen. Jeden Freitag um 7 Uhr. Damit Sie nichts verpassen.

In Falkensee dominierte diese Woche die anstehende Bürgermeisterwahl. Sieben Kandidatinnen und Kandidaten, ein Posten: Wer wird die neue Bürgermeisterin oder der neue Bürgermeister der Stadt? Die Kandidaten können Sie im MAZ-Porträt von ihrer privaten Seite kennenlernen. Wussten Sie, dass die MAZ außerdem ein Wahlforum in der Stadthalle organisiert? Anmelden kann man sich hier.

Bevor Sie in das verlängerte Pfingstwochenende starten, werfen Sie doch noch ein Blick auf die Top-Themen aus dem Havelland der vergangenen Woche. Wenn Sie Lust haben, schauen Sie außerdem beim MAZ-Stammtisch in Rathenow vorbei. Er findet in der kommenden Woche am 31. Mai statt, los geht es 17.30 Uhr. Einen Tag vorher, am Dienstag, 30. Mai, ist die MAZ-Redaktion bereits in Ketzin/Havel zu Gast und lädt „An der Fähre“ zum Stammtisch. Los geht es 18 Uhr. Am Ende der Mail finden Sie die Havelland-Wochenendtermine im Überblick.

Ihre

Franziska von Werder

Redakteurin

Haben Sie ein Thema, welches Ihnen auf den Nägeln brennt, Anregungen oder Kritik? Dann schreiben Sie mir gern, Sie erreichen mich direkt unter: franziska.vonwerder@maz-online.de

 

MAZ-Pfingstaktion

Die MAZ feiert Pfingsten - mit dem MAZ-Pfingstgewinnspiel! Beantworten Sie einfach drei Fragen zu den Feiertagen und gewinnen Sie mit etwas Glück ein Familienticket für drei Personen in der Erlebniswelt FUNTASY WORLD Wittenberge. Hier geht‘s zum Gewinnspiel

 

Das waren die Top-Nachrichten dieser Woche


Dieser Wolf wurde am Abend des 17. Mai 2023 auf der B5 nahe Elstal (Höhe Rohrbeck) bei einem Verkehrsunfall mit einem Auto tödlich verletzt.

Dieser Wolf wurde am Abend des 17. Mai 2023 auf der B5 nahe Elstal (Höhe Rohrbeck) bei einem Verkehrsunfall mit einem Auto tödlich verletzt.

Totgefahrener Wolf bei Dallgow: Das sagt das Landesamt für Umwelt

Ein totgefahrener Wolf auf der B5 bei Dallgow-Döberitz sorgte zum Herrentag für Aufsehen. Dabei sind Verkehrsunfälle als Todesursache für die Raubtiere im Land Brandenburg gar nicht mal so selten, wie eine MAZ-Anfrage beim Landesamt für Umwelt ergibt. Mehr lesen...

Rathenow: Illegale Entsorgung von Gartenabfällen sorgt für Aufregung

Rathenower Bürger diskutieren auf Facebook über die illegale Entsorgung von Gartenabfällen. Marcel Böttger postete dazu Fotos aus der Rathenower Gartenstraße. Gartenabfälle gehören nicht in die freie Natur. Das ist sogar strafbar. Mehr lesen...

Edeka-Pläne in Nennhausen: Konzern zeigt sich wankelmütig

Ein Wechselspiel der Gefühle macht Nennhausens Bürgermeisterin Brigitte Noël am Mittwoch durch: Gerade schreibt sie einen Brief an Edeka, warum sich dieser von Ansiedlungsplänen zurückziehe, da kommt eine Erklärung des Konzerns, man halte an Nennhausen fest. Mehr lesen...

Grundschule Elstal: Das sind die exklusiven Bilder von der Baustelle

Das Schulzentrum Elstal nimmt nach und nach Gestalt an. Im September soll das Richtfest gefeiert werden. Eine finanzielle Überraschung gibt es nun doch noch, wie MAZ-Redakteur Jens Wegener erfuhr. Mehr lesen...

Per Ampel wird während der Arbeiten am Gehweg der Verkehr in der Friedrich-Engels-Straße in Rathenow geregelt.

Per Ampel wird während der Arbeiten am Gehweg der Verkehr in der Friedrich-Engels-Straße in Rathenow geregelt.

Rathenow: Holprige Gehwege werden saniert

Der Gehweg in der Friedrich-Engels-Straße von Rathenow wird saniert. Bis in den Juli sollen die Arbeiten dauern. Autofahrer müssen in dieser Zeit mit Wartezeiten rechnen. Mehr lesen...

Rathenow: So läuft der Familientag am 10. Juni 2023

Mit der Diakonie Havelland und der Stadt Rathenow feiert das Bündnis für Familie Westhavelland am 10. Juni den beliebten Familientag. Von 14 Uhr bis 18 Uhr wird Familien viel auf dem Rideplatz geboten. Mehr lesen...

Falkensee: Bau des Hallenbads könnte bald Marke von 31 Millionen Euro knacken

Den aktuellen Kostenstand für den Bau des Falkenseer Hallenbads präsentierte Mittwochabend im Hauptausschuss der Gartenstadt Bürgermeister Heiko Müller (SPD). Etliche Millionen Euro mehr als ursprünglich veranschlagt kostet das Großprojekt inzwischen. Mehr lesen...

Diese Badestellen im Havelland hat der Kreis mit der Bestnote bewertet

Wer einen erholsamen Tag am Wasser plant, sollte vorbereitet sein: Befindet sich in der Nähe eine Gaststätte? Ist Grillen erlaubt? Gibt es ein Beachvolleyballfeld und Wassersport? Im Havelland gibt es zahlreiche Badestellen mit unterschiedlichen Möglichkeiten. Mehr lesen...

 

Bürgermeisterwahl in Falkensee

Heiko Richter (parteilos) möchte Bürgermeister in Falkensee werden.

Heiko Richter (parteilos) möchte Bürgermeister in Falkensee werden.

Falkensee Bürgermeisterkandidat Heiko Richter privat: Nie ohne Hut

Heiko Richter (parteilos) ist einer der Bürgermeisterkandidaten für die Wahl am 11. Juni 2023 in Falkensee. Im MAZ-Gespräch erzählt er, wie er zu seinem Markenzeichen kam und womit er am liebsten seine Freizeit verbringt.

Heiko Richter und die Bürgermeisterwahl in Falkensee: Reparieren, motivieren und koordinieren

Am 11. Juni 2023 wird in der Stadt Falkensee gewählt. Sieben Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich zur Wahl. Einer der Bewerber ist der unabhängige Kandidat Heiko Richter (parteilos). Im MAZ-Interview nimmt er Stellung zu kommunalpolitischen Fragen. Mehr lesen...

 

Menschen aus dem Havelland


Herrentag am 18. Mai 2023 an der Falkenseer Stadthalle: Gute Laune ist garantiert.

Herrentag am 18. Mai 2023 an der Falkenseer Stadthalle: Gute Laune ist garantiert.

Himmelfahrt: So feiert Falkensee den Herrentag

Hinaus in die Welt, in die Natur, unter Menschen, in die Stille oder ins Getümmel: So haben die Falkenseer den Herrentag gefeiert am 18. Mai. Mehr lesen...

Seniorenbeirat Dallgow-Döberitz diskutiert zum Thema seniorengerechte Wohnungen

Prognostizierte Entwicklungen in Bezug auf das Leben älterer Menschen sind teils beunruhigend, auch im Havelland. Der Seniorenbeirat von Dallgow-Döberitz glaubt nicht, dass diese Probleme einen Bogen um die Gemeinde machen werden. Mehr lesen...

Natalie Orthmann aus Falkensee will in der Gartenstadt das Thema Frauengesundheit angehen und Angebote schaffen.

Natalie Orthmann aus Falkensee will in der Gartenstadt das Thema Frauengesundheit angehen und Angebote schaffen.

Natalie Orthmann aus Falkensee brennt für das Thema Frauengesundheit

Ursprünglich war Natalie Orthmann selbst auf der Suche nach einem Angebot zur Frauengesundheit. Weil es das in ihrer Heimatstadt Falkensee nicht gab, nahm die Sportwissenschaftlerin das Ganze selbst in die Hand. Mehr lesen...

Rathenower Fahrradexperte verrät Insider-Tipps für die gelungene Fahrradtour

Eine geräuscharme und vor allem pflegeleichte Alternative zur Fahrradkette? Welche Routen-App lohnt sich wirklich? Sven Wienmeister aus Rathenow hält wertvolle Tipps bereit und verrät, wie das Fahrrad fit für die Saison wird. Mehr lesen...

Dönerstand in Nennhausen: Ein Jahr nach der Eröffnung

Vor einem Jahr öffnete der Dönerstand mit dem Namen Best Grillhaus 2 in Nennhausen. Auf dem Parkplatz vor dem Schloss Nennhausen bieten Fahruk und Kedir Koyuncu neben Döner auch viele andere Gerichte an. Lesen Sie mehr...

 

Wussten Sie schon...?

...dass in der Kreisstadt Rathenow 53 Kilometer Radweg verbaut sind? Zum Vergleich: Vor 20 Jahren waren es 26 Kilometer, also nur knapp die Hälfte. Ein ehrgeiziges Ziel der Landesregierung ist es, den Radverkehr bis 2030 auf 20 Prozent zu erhöhen. Land und Kommunen wollen in Zukunft Baumaßnahmen besser abstimmen, damit das Ziel erreicht werden kann.

 

Wochenendtermine im Havelland

Noch keine Pläne fürs Wochenende? Die MAZ-Redaktion hat eine Auswahl an Terminen in der Region zusammengetragen:

Sonnabend

Falkensee: Die Nachwuchsband „Urban Fringe“spielt am ab 20 Uhr in der „Elsterklause“.

Ketzin: Der Förderverein „Ketziner Havelstrand“ lädt um 9.30 Uhr zu einer Ziegeleitour ein. Drei Stunden dauert die Reise (mit eigenem oder ausgeliehenen Kanu). Anmelden in der Touristinfo in der Rathausstraße bis Freitag 11 Uhr.

Ribbeck: Die Havelfrischlinge laden am 27. und am 28. Mai wieder zu ihren vergnüglichen Dorfspaziergängen ein, jeweils ab 14 Uhr berichten zwei Schauspieler „Von Birnen und Menschen“.

Sonntag

Rathenow: Berliner Stadtmusikanten spielen um 16 Uhr im Optikpark. Wer ein Ticket erwirbt, hat freien Eintritt in den Optikpark.

Stechow: Am Sonnabend, den 27. Mai findet auf dem Flugplatz an der B 188 in Stechow das 1. Truck Treffen in Stechow statt. Los geht es ab 8 Uhr mit einem Frühstück für die Truckerfahrer. Einer der Höhepunkte wird Um 13 Uhr eine Ausfahrt der Trucks nach Rathenow sein.

Nauen: Am Sonnabend steigt auf der Freilichtbühne von Nauen ab 19 Uhr die Veranstaltung „Schlager im Park“.

Perwenitz: Ausstellungseröffnung in der Kulturmühle um 11.30 Uhr: 30 Künstlerinnen und Künstler aus dem Havelland und aus Berlin haben sich mit dem Thema „Auf der Suche nach Arkadien“ beschäftigt.

Pfingstmontag

Stölln: Festveranstaltung im Lilienthal-Centrum Stölln und anschließend am Flugzeug IL 62 „Lady Agnes“ statt. Beginn ist 13 Uhr.

Bamme: Förderverein der Bockwindmühle Bamme lädt zum 30. Mühlentag ein. Von 12 bis 17 Uhr können die Besucher ein buntes Programm mit Führung durch die älteste Bockwindmühle erleben.

Paretz: Die Bockwindmühle kann ab 10 Uhr besucht werden, es gibt Führungen durch die Mühle und Musik mit Robert Bernier. Und Kaffee und Kuchen sind auch vorbereitet.

 

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen - oder könnten wir aus Ihrer Sicht etwas besser machen? Schreiben Sie uns gerne Hinweise, Kritik und Lob an newsletter@maz-online.de

Schön, dass Sie uns lesen!

News direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

Mehr lesen mit dem +

Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

MAZ

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken