Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Großeinsatz in NRW

Einsatz an Schule in Dinslaken wegen Jugendlichem mit Waffe: mehrere Festnahmen

Ein Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolfoto).

Nach einer mutmaßlichen Waffensichtung an einer Schule in Dinslaken bei Duisburg besteht nach Einschätzung der Polizei „keine unmittelbare Gefahr“ für Menschen. Das teilte die Polizei in Essen am Mittwoch mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Mitarbeiter der Gesamtschule habe in einem Kellerraum einen Jugendlichen gesehen, „der eine Schusswaffe in der Hand gehalten haben soll“. Als der Jugendliche den Mitarbeiter gesehen habe, sei er geflohen. Nach Polizeiangaben gab es bereits Festnahmen. Gemeldet wurde der Vorfall an der Schule um 13.40 Uhr.

Die Polizei berichtete am Abend, die Schüler der Gesamtschule befänden sich noch sicher in den Klassenräumen und würden zeitnah aus dem Gebäude geleitet. Dort würden sie von weiteren Polizisten und Polizistinnen und Rettungskräften in Empfang genommen. Die Polizei war nach eigenen Angaben mit starken Kräften vor Ort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.