Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

„Besteht ein erhöhtes Risiko“

Geräte könnten platzen: Ikea ruft Espressokocher zurück

Bildquelle: Inter IKEA Systems B.V. 2022 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/29291 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis. Foto: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/obs

Hofheim-Wallau. Aus Sicherheitsgründen ruft das Möbelhaus Ikea Espressokocher des Modells „Metallisk“ zurück. „Es besteht ein erhöhtes Risiko, dass das Produkt während des Gebrauchs platzen könnte“, teilte der Konzern am Mittwoch im hessischen Hofheim mit. Betroffen seien die 0,4-Liter-Kocher mit Edelstahl-Sicherheitsventil mit Datumsstempeln zwischen 2040 und 2204.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die betroffenen Geräte könnten gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückzugeben werden, ein Kassenbon sei nicht erforderlich. Das Problem liege in der Änderung des Materials und der Konstruktion des Sicherheitsventils, hieß es.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.