Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Heiße Luftmassen

„Teils über 36 Grad“ – Wochenende wird sehr heiß und gewittrig

Der Sommer gibt Gas: In Mecklenburg-Vorpommern soll das Wetter bis in den August hinein schön bleiben.

Es wird heiß: In weiten Teilen Deutschlands soll es am Wochenende über 30 Grad warm werden.

Offenbach. Ein Hochdruckgebiet sorgt in den kommenden Tagen für hochsommerliches Wetter in Deutschland. „Dabei werden von Süden und Südwesten zunehmend warme bis heiße Luftmassen herangeführt“, sagte Jens Bonewitz von der Vorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach am Mittwoch. Die höchsten Temperaturen werden demnach am Wochenende erwartet. Zudem sei dann mit Gewittern zu rechnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Donnerstag Gewitter von Bayern bis Sachsen möglich

Am Donnerstag ziehen dem Meteorologen zufolge im Norden und im Osten teils mehr Wolken auf, einzelne Schauer und Gewitter sind von Bayern bis Sachsen möglich. Die Höchstwerte liegen in der Nordhälfte bei 19 bis 26 Grad, in der Südhälfte bei 26 bis 31 Grad. Am Freitag kommen laut DWD nur am Alpenrand einzelne Gewitter auf, ansonsten bleibt es trocken und warm bis heiß. Die Temperaturen liegen im Norden bei maximal 23 bis 27 Grad, ansonsten bei 27 bis 32 Grad.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Am Wochenende wird es im Westen und Südwesten mit teils über 36 Grad so richtig heiß“, sagte Bonewitz. Im Rest des Landes werden Höchstwerte von 27 bis 34 Grad erwartet, an der See 19 bis 23 Grad.

Erste Sommerhitze erreicht Deutschland

Meteorologen erwarten Temperaturen bis 36 Grad – lange heiß bleibe es aber nicht.

Nordwesten kühlt ab, Südosten bleibt heiß

Im Nordwesten und Westen könnte es zudem kräftige Gewitter geben, wenngleich die Vorhersage noch nicht sicher sei. Am Sonntag könnten sich die teils starken Gewitter dann Richtung Mitte und Südosten des Landes verlagern. Richtung Nordwesten soll es sich dann bei schauerartigem Regen abkühlen, während es in der Südosthälfte bei Höchstwerten von 32 bis 35 Grad heiß bleibt.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.