Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Regierung soll eingreifen

CSU-Politiker: Versicherten droht „Beitrags-Tsunami“

Stephan Pilsinger (CDU/CSU) spricht in der Plenarsitzung des Deutschen Bundestages (Archivbild).

Stephan Pilsinger (CDU/CSU) spricht in der Plenarsitzung des Deutschen Bundestages (Archivbild).

Augsburg. Der CSU-Gesundheitsexperte Stephan Pilsinger warnt vor einer drastischen Erhöhung der Krankenkassenbeiträge ohne neue Entlastungsmaßnahmen der Bundesregierung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ohne eine grundlegende Reform der Kassenfinanzierung drohe „ein regelrechter Beitrags-Tsunami, bei dem die Beitragserhöhungswelle jedes Jahr höher wird“, sagte der Bundestagsabgeordnete der „Augsburger Allgemeinen“ (Dienstag). Die Lösungsvorschläge der Bundesregierung seien planlose Einmalmaßnahmen, die das eigentliche Problem nicht nachhaltig lösten, kritisierte Pilsinger.

Pilsinger: Bundesregierung muss Kosten übernehmen

Ohne neue Entlastungen der Kassen werde der Zusatzbeitrag im kommenden Jahr um 0,5 Prozentpunkte, in den beiden Folgejahren jeweils um mindestens einen Prozentpunkt steigen müssen, warnte der CSU-Politiker. Die Bundesregierung müsse die Kosten für die Krankenversicherung von Hartz-IV-Beziehern vollständig übernehmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zudem müsse der Mehrwertsteuersatz für Medikamente von 19 auf sieben Prozent gesenkt werden, forderte Pilsinger. „Allein diese beiden Maßnahmen würden die Kassen langfristig signifikant entlasten“, sagte der CSU-Politiker. Die Kassen könnten damit ihre Defizite um 16 Milliarden Euro verringern.

RND/epd

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken