Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fortschritte in Verhandlungen

UN-Welternährungsprogramm: Möglicher Kompromiss zu Getreideexporten aus Ukraine ist ermutigend

Ukrainisches Getreide im rumänischen Constanta, über das die Exporte zum Teil umgeleitet werden.

Ukrainisches Getreide im rumänischen Constanta, über das die Exporte zum Teil umgeleitet werden.

Berlin. Der mögliche Kompromiss zu Getreidelieferungen aus der Ukraine stößt bei Hilfsorganisationen auf ein positives Echo. „Es ist ermutigend, dass die Verhandlungen substanzielle Fortschritte machen, denn es hängt so viel davon ab“, sagte der Direktor des UN-Welternährungs­programms in Deutschland, Martin Frick, dem Redaktions­Netzwerk Deutschland (RND). „Die neue Ernte läuft an, und wenn Seewege versperrt bleiben, fällt ein zentraler Akteur in der globalen Nahrungsmittel­versorgung aus. Das ist eine besorgniserregende Aussicht angesichts explodierender Hungerzahlen weltweit.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Über Flüsse und Schienen habe man im Juni 2,5 Millionen Tonnen Getreide aus dem Land bringen können. „Das ist ein bemerkenswerter Erfolg, aber dennoch nur die Hälfte dessen, was die Ukraine in Friedenszeiten monatlich exportiert. Deswegen geht es um mehr als die rund 20 Millionen Tonnen, die noch in Silos in der Ukraine feststecken.“

Nach einem Treffen von Vertretern der Ukraine und Russlands in der Türkei hatte es nach Angaben der UN und der Türkei zuvor Fortschritte in den Verhandlungen über die Nutzung der ukrainischen Schwarzmeer­häfen gegeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Über diese läuft ein Großteil des ukrainischen Getreideexports. Wegen des Kriegs sind die Häfen seit Monaten blockiert.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter.

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken